Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Venenerkrankungen

Phlebothrombose

Bei der tiefen Venenthrombose entsteht in den tiefen Venen ein Blutgerinnsel oder Blutpfropf (Thrombus), beispielsweise weil sich dort das Blut gestaut hat.

Anzeige:

Venenthromben können sich aber auch in den oberflächlichen Krampfadern bilden und über Verbindungsvenen in das tiefe Venensystem einwandern und sich dort festsetzen.

Gefährlich wird es, wenn sich der Thrombus löst und aus den großkalibrigen Venen mit dem Blutstrom ins Herz wandern und von dort in die Lungenarterie gepumpt werden kann. Dort kann es zur Lungenembolie kommen.

Dies ist auch die Gefahr bei langen Reisen im Auto oder im Flugzeug. Durch langes Sitzen staut sich das Blut in den Venen der Unterschenkel. Auch auf diese Weise können sich Blutgerinnsel bilden, die zu größeren Thrombosen verkleben.

Tödlich wird die Reisethrombose, wenn sich Bruchstücke eines Gerinnsels ablösen, über den Blutstrom in die Lunge geschwemmt werden und dort einen Arterienast verstopfen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / OrnaW
© pixabay / OrnaW

17.02.2021

Schutz vor Coronaviren – welche Maske ist die richtige?

Seit dem Ausbruch der Pandemie müssen wir uns im Alltag besonders schützen. Was dazugehört zeigt die AHA+L-Formel: Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen und regelmäßig lüften.


pixabay / pexels CC0
© pixabay / pexels CC0

16.02.2021

Gesunder Lebensstil – Garant für ewige Vitalität?

Ein gesunder Lebensstil wird auf sämtlichen Foren und von den Medien propagandiert. Aber was genau ist darunter zu verstehen?


pixabay / fancycrave1
© pixabay / fancycrave1

15.02.2021

Welche Informationen über die Gesundheit kann die Apple Watch liefern?

Die Apple Watch wurde 2015 als Fitness-Tracker auf den Markt gebracht.


pixabay / klimkin
© pixabay / klimkin

12.02.2021

Rechtliche Lage vom Kauf von Menthol Tabak


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

09.02.2021

Die besten Tipps gegen Stress

Stress ist in unserer hektischen Zeit für viele Menschen zum ständigen Begleiter geworden. Wir sind ihm allerdings nicht hilflos ausgeliefert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader