Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Vorhofflimmern

Was ist eine Katheterablation?

Eine Katheterablation ist eine nichtmedikamentöse Methode, das Vorhofflimmern zu beenden. Hierfür wird ein Katheter über ein Blutgefäß der Leiste, der Ellenbeuge oder über das Handgelenk eingeführt und zum Herzen hochschoben. Der Katheder kann die elektrischen Signale an verschiedenen Stellen des Herzens registrieren.

Anzeige:

Wenn der Arzt dann weiß, wo das Flimmern ausgelöst wird, wird die zwei bis vier Millimeter lange Metallspitze des Katheters erhitzt. Damit berührt der Herzchirurg das erkrankte Gewebe. An dieser Stelle bildet sich dann eine punktförmige Narbe. Wenn der Arzt mehrere kleine Verödungspunkte setzt, isoliert er damit die Stelle, das elektrische Signal kann sich nicht weiter ausbreiten.
Zum Glück befinden sich die flimmernden Bereiche am häufigsten dort, wo die Lungenvenen in den linken Vorhof einmünden. Diese Stelle ist gut zu erreichen.


Aktuelle Meldungen

pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

28.10.2020

Was ist Osteopathie und Chiropraktik?

Osteopathie und Chiropraktik: Individuelle Behandlung ohne Nebenwirkungen


pexels / anna-tarazevich
© pexels / anna-tarazevich

27.10.2020

Was hat es mit MISSHA-Produkten auf sich?

Ebenmäßigkeit, Spannkraft und Revitalisierungsfähigkeit machen eine gesunde Haut aus.


pexels / andrea-piacquadio
© pexels / andrea-piacquadio

26.10.2020

Auf Facebook authentisch zu sein, ist besser für die geistige Gesundheit

Facebook ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken.


pixabay / Anemone123
© pixabay / Anemone123

25.10.2020

Tipps zur natürlichen Bekämpfung von Angstzuständen

Ein von Angst geprägter Zustand tritt bei jedem Menschen hin und wieder auf und dient in den meisten Fällen als Schutzmechanismus.


pixabay / congerdesign
© pixabay / congerdesign

24.10.2020

Krustenanemone und ihre Gefahren für Tier- und Pflanzenfreunde

In vielen Haushalten auf der ganzen Welt zählen Haustiere zu den jeweiligen Hobbys.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader