Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Allergien

Was ist eine Allergie?

Was ist eine Allergie?

Anzeige:

Eine Allergie ist eine Fehlregulation des Immunsystems. Die eigentliche Aufgabe des Immunsystems beruht in der Abwehr von Krankheitserregern (Viren, Bakterien, Parasiten).

Spezielle Abwehrstoffe (Antikörper) werden gegen einen eingedrungenen Krankheitserreger gebildet.
An diesen Krankheitserreger erinnert sich der Körper, wenn es zu einem zweiten Kontakt kommt. Er muss jetzt nicht erst einen Abwehrstoff "konstruieren", sondern kann bestehende Antikörper einfach vermehren und somit schnell aktiv werden.

Bei einer Allergie kann diese Reaktion - überschießend - auf jede Art von Stoffen stattfinden.

Bei einem Heuschnupfen z. B. "denkt" der Körper irrtümlich, die Pollen seien gefährlich und müssten abgewehrt werden. Um sie zu zerstören, hat er bestimmte Antikörper gebildet. Sie bringen Immunzellen, so genannte Mastzellen, dazu, den Entzündungsstoff Histamin auszuschütten.

Die Folge:

Die betroffenen Gewebe entzünden sich und schwellen an. Schon haben wir einen Heuschnupfenanfall o. ä. 

Die Übersensibilität des Körpers wird - wie auch die o.g. spezielle Abwehr - erst durch den wiederholten Kontakt mit den allergieauslösenden Stoffen erworben. Die Stoffe, auf die das Immunsystem reagiert, die so genannten Allergene (Antigene), sind größtenteils harmlos.

Es kann sich um Pflanzenstoffe (z. B. Gräserpollen), Tierprodukte (z. B. Eiweiß, Bienengift) aber auch Metalle (z. B. Nickel) oder Chemikalien (Konservierungsstoffe) handeln.

Im Grunde genommen existieren so viele verschiedene Allergien auf der Welt wie es Substanzen gibt.


Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

21.06.2021

Zahnärzte in der Corona Pandemie

Die Patientinnen und Patienten bei Zahnärzten fragen sich in der aktuellen Situation, ob sie den geplanten Zahnarzttermin trotz der COVID-19-Pandemie wahrnehmen können.


pixabay / Mareefe
© pixabay / Mareefe

18.06.2021

Beauty selbst gemacht

Die eigene Schönheit zu hegen und zu pflegen ist gar nicht einmal so schwer wie vielleicht ursprünglich gedacht.


pixabay / kim_hester
© pixabay / kim_hester

17.06.2021

Natürliche Mittel zur Genesung von Hunden

Ähnlich wie in der Humanmedizin ist auch der Fortschritt in der Veterinärmedizin verantwortlich dafür, dass die Behandlung heute um einiges besser ist, als es noch vor einigen Jahrzehnten der Fall war.


pixabay / Shutter_Speed
© pixabay / Shutter_Speed

15.06.2021

Noch nicht vorbei: Warum Schnelltests und Co. relevant bleiben

Hoffnung keimt auf. Hoffnung darauf, dass Corona bald eine ferne Erinnerung sein wird. Alles wie früher, nur ein Traum, mehr nicht.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.06.2021

Die Bedeutung einer Pollenallergie

Eine Pollenallergie wird auch als Heuschnupfen bezeichnet und ist die häufigste Form unter den Allergien.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader