Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Heuschnupfen

Ausblick in die Zukunft

Heuschnupfen kann man zwar ganz gut behandeln, aber bislang nicht heilen. Das könnte sich in Zukunft ändern, belegen zumindest Forschungsergebnisse der Medizinischen Universität in Wien. Dort arbeiten mehrere Wissenschaftler an einer neuen Generation von Medikamenten: Impfstoffe mit künstlichen Pollen. Stoffe, die die Allergie auslösen, nennt man Allergene. Diese kann man jetzt künstlich im Labor nachbauen. Für Gräser und Birken wurden mittlerweile verschiedene Designer-Pollen hergestellt. Es wurden auch schon Allergiker mit den Designer-Pollen gespritzt. In der Folge hatte der Heuschnupfen bei allen behandelten Patienten nachgelassen und die Allergiker brauchten insgesamt 60 % weniger Medikamente gegen den Heuschnupfen. Geheilt wurde allerdings noch niemand. Aber die Forscher sind hier guter Hoffnung, die künstlichen Pollen hätten das Potential zu heilen. Auch für Katzen- und Milbenallergiker konnten die Wiener Forscher Impfstoffe im Labor erzeugen.

Anzeige:

Nicht so lange wird es mit  einem anderen neuen Therapieansatz dauern: Der Wirkstoff Omalizumab ist ein sogenanntes Biological, welches gentechnisch hergestellt wird. Es dämpft die Wirkung des Immunsystems, indem es freie IgE-Antikörper bindet und die Anzahl der Bindungsstellen (Rezeptoren) für IgE auf den Mastzellen reduziert. Es handelt sich also um einen „Anti-Antikörper“. Omalizumab ist zur Behandlung von allergischem Asthma zugelassen und wurde in Studien bereits mit Erfolg an Patienten mit Heuschnupfen getestet, ist aber hierfür in Deutschland noch nicht zugelassen. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / Engin_Akyurt CC0
© pixabay / Engin_Akyurt CC0

16.01.2020

Augenlasern Türkei - Der Weg zum Sehen ohne Sehhilfe

Viele Menschen sind heutzutage auf Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen angewiesen. Dabei fühlen sich viele Betroffene durch die Sehhilfe gestört.


pixabay / nastya_gepp
© pixabay / nastya_gepp

15.01.2020

Reizhusten - was hilft?

Reizhusten ist ein unangenehmer Begleiter. Tagsüber raubt er einem den Nerv und nachts den wohlverdienten Schlaf.


pixabay / Babienochka
© pixabay / Babienochka

09.01.2020

Unkomplizierte Hilfe bei Libidoverlust: Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

Haben Frauen häufig keine Lust auf Sex, handelt es sich beim Libidoverlust nicht um eine Krankheit.


pixabay / HeungSoon
© pixabay / HeungSoon

27.12.2019

Sportarten für die alternde Bevölkerung

Aufgrund des Rückgangs der Geburtenrate und der immer besser werdenden medizinischen Versorgung der Bevölkerung steigt das Durchschnittsalter stetig.


pixabay / truthseeker08
© pixabay / truthseeker08

17.12.2019

Änderungen in der Pflege ab 2020

Mit dem neuen Pflegeberufegesetz ab 2020 wird die Pflegeausbildung neu geregelt. Zudem sollen auch die Arbeitsbedingungen in der Pflege selbst verbessert und damit attraktiver werden. Der Beruf des Pflegers verdient ein besseres Image und wirft gleichzeitig neue Fragen auf.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader