Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Milchzuckerunverträglichkeit

Ursachen

Babys haben im Allgemeinen die Fähigkeit, Milchzucker zu verdauen. Schließlich ist sie ja auch in der Muttermilch enthalten. Erst nach dem Abstillen bildet sich bei einem großen Teil der Menschen die Fähigkeit zurück. Dies gilt vor allem für Asiaten, Afrikaner - und für schätzungsweise 5 bis 15 Prozent der Deutschen. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, dass es sich um eine Begleiterscheinung bei Dünndarmerkrankungen wie Zöliakie, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa handelt. Die Milchzuckerunverträglichkeit kann auch nach Magen- und Darmoperationen auftreten, sowie nach der Einnahme von Antibiotika oder nach einer Chemotherapie. Es gibt allerdings auch Menschen, die ohne bekannte Ursache den Milchzucker plötzlich nicht mehr vertragen.

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

30.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader