Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Entzündliche Darmerkrankungen

Klassische Behandlung

Die Behandlung von Colitis ulcerosa ähnelt der Behandlung von Morbus Crohn. In beiden Fällen verabreicht der Arzt dem Patienten im akuten Stadium Cortison.

Anzeige:

Ebenfalls gute Erfolge verzeichnet der Wirkstoff Sulfasalazin, der im Dickdarm zu 5-Aminosalizylsäure umgebaut wird.

Ist nur der Enddarm oder die linke Seite des Dickdarms betroffen, so hat sich eine Behandlung mit Zäpfchen und Einläufen, die Cortison oder 5-Aminosalizylsäure enthalten, bewährt.

Wichtig bei der Therapie von Colitis ulcerosa und Morbus Crohn ist, dass die Medikamente auch nach Linderung der Beschwerden weiter genommen werden, damit das Wiederaufflammen der Entzündung vermieden wird.

Um das Dickdarmkrebsrisiko, das bei Colitis ulcerosa-Patienten erhöht ist, zu senken bzw. einen eventuellen Tumor frühzeitig zu erkennen, raten Ärzte zu einer jährlichen Dickdarmspiegelung.

Im Vergleich zu Morbus Crohn ist Colitis ulcerosa die leichtere Erkrankung, da sie nur auf den Dickdarm beschränkt bleibt.
Es kann sogar u. U. eine Heilung herbeigeführt werden, allerdings muss in diesem Fall der Dickdarm oder ein Teil des Dickdarms operativ entfernt werden.

Da dies aber andere Gesundheitsrisiken mit sich bringt, erwägen Ärzte nur in sehr schweren Fällen diesen Eingriff.


Aktuelle Meldungen

pixabay.com / simonwijers
© pixabay.com / simonwijers

27.03.2020

Schlaganfall – Symptome und häusliche Pflege von Patienten

Ein Schlaganfall kommt in der Regel völlig überraschend. Zu den Ursachen gehören unter anderem Gefäßverengungen, Thrombosen und Blutgerinnsel.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

26.03.2020

5 Tipps bei Stress im Alltag

Mit dem Begriff Stress wird die Belastung des Menschen durch innere und äußere Einflüsse bezeichnet.


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

24.03.2020

CBD Öl entzündungshemmend und schmerzlindern

CBD Öl - wirkt tatsächlich entzündungshemmend und schmerzlindernd - Warum das so ist und was man bei der Einnahme beachten muss.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

23.03.2020

Was ist Cannabis-Öl?

Cannabis-Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen, die überall wachsen kann. Das Produkt ist eher unter der Bezeichnung CBD bekannt.


pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

19.03.2020

Tattoos werden immer beliebter

Tattoos erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Es ist ein starker Trend zu vermelden der bereits seit Jahren positiv in eine Richtung fließt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader