Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Hämorrhoiden

4 Krankheitsstadien

Im Stadium 1 sind die Vorwölbungen äußerlich noch nicht sichtbar. Man kann sie nur mit dem Proktoskop, ein spezielles Untersuchungsgerät Ihres Arztes, erkennen. Außer gelegentlichen hellroten Blutungen nach zu starkem „Pressen“ verursachen sie noch keine Beschwerden.

Anzeige:

Im Stadium 2 haben sich die Hämorrhoiden bereits deutlich vergrößert: Sie sind sicht- und tastbar, wenn man mit dem Finger in den After hineingeht. Nach einer Darmentleerung kann es sein, dass sie sogar aus der Afteröffnung herausgedrückt werden. Sie ziehen sich dann aber schnell wieder zurück. Hier treten die typischen Beschwerden wie Brennen, Juckreiz und Blutungen auf. Dies ist jetzt der richtige Zeitpunkt, zum Arzt zu gehen, denn von alleine gehen die vergrößerten Hämorrhoiden nicht mehr weg, aber sie können noch gut behandelt werden.

Im Stadium 3 haben sich die Hämorrhoiden bereits soweit herausgedrängt, dass sie ständig aus dem After herausschauen. Sie können aber noch zurückgedrückt werden, der Arzt spricht von reponieren. In diesem Zustand verursachen die Hämorrhoiden brennende Schmerzen, denn sie wurden durch den Stuhlgang bereits wundgescheuert und nässen.
Wer noch Zweifel an der Diagnose hat, der mag nach einer Darmentleerung einen Blick in die Toilette werfen: Oben auf dem Stuhl sind unschöne schleimige Absonderungen und Blut(-gebilde) zu sehen.

Stadium 4 ist dann von dauerhaften, nicht-zurückdrückbaren (irreversiblen) Knoten gekennzeichnet. Auf der Hämorrhoidenschleimhaut befinden sich Wundgeschwüre, die nicht mehr heilen. Dies alles kann stark schmerzhaft sein. Hinzu kommt oft, dass der Stuhl nicht mehr gehalten werden kann. 


Aktuelle Meldungen

pixabay.com / simonwijers
© pixabay.com / simonwijers

27.03.2020

Schlaganfall – Symptome und häusliche Pflege von Patienten

Ein Schlaganfall kommt in der Regel völlig überraschend. Zu den Ursachen gehören unter anderem Gefäßverengungen, Thrombosen und Blutgerinnsel.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

26.03.2020

5 Tipps bei Stress im Alltag

Mit dem Begriff Stress wird die Belastung des Menschen durch innere und äußere Einflüsse bezeichnet.


pixabay / rexmedlen
© pixabay / rexmedlen

24.03.2020

CBD Öl entzündungshemmend und schmerzlindern

CBD Öl - wirkt tatsächlich entzündungshemmend und schmerzlindernd - Warum das so ist und was man bei der Einnahme beachten muss.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

23.03.2020

Was ist Cannabis-Öl?

Cannabis-Öl wird aus der Hanfpflanze gewonnen, die überall wachsen kann. Das Produkt ist eher unter der Bezeichnung CBD bekannt.


pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

19.03.2020

Tattoos werden immer beliebter

Tattoos erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Es ist ein starker Trend zu vermelden der bereits seit Jahren positiv in eine Richtung fließt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader