Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Harninkontinenz

Stressinkontinenz

Die häufigste Form ist die Stressinkontinenz. In leichteren Formen wird sie auch als Reizblase bezeichnet.

Anzeige:

Mit Stress hat das nichts zu tun, sie tritt auf bei körperlichen Belastungen wie zum Beispiel Husten, Niesen, Heben, Treppensteigen oder Lachen.
Sie können zu einem  unkontrolliertem Harnabgang führen, dem kein Harndrang vorangeht.

Folgende Ursachen von Stressinkontinenz sind bekannt:

  • Meist altersbedingte Schwäche des Blasenschließmuskels, oft zusätzlich begünstigt durch hormonelle Veränderungen in den Wechseljahren.
  • Eine Erschlaffung der Beckenbodenmuskulatur als Folge von Schwangerschaften, durch hormonelle Veränderungen in den Wechseljahren, von Operationen oder von Übergewicht.
  • Eine angeborene Bindegewebsschwäche kann die Entstehung von Stressinkontinenz stark begünstigen.
  • Darüber hinaus können auch andere Erkrankungen, die mit einer häufigen Erhöhung des Drucks im Bauchraum einhergehen, wie chronische Bronchitis oder Verstopfung Inkontinenz bewirken.
  • auch psychosozialer Stress wird diskutiert. 

  • Aktuelle Meldungen

    unsplash / esteban-lopez
    © unsplash / esteban-lopez

    30.07.2021

    Die Wirkung von CBD Öl bei Hautkrankheiten

    Die Haut stellt das größte menschliche Organ dar, aber dieses Organ hat oft mit Hautkrankheiten zu kämpfen, während sie das Eindringen von Krankheitserregern verhindert, die Körpertemperatur reguliert und auch als Sinnesorgan dient.


    pixabay / lindsayfox CC0
    © pixabay / lindsayfox CC0

    29.07.2021

    Alternativer Genuss von Nikotinprodukten

    Immer wieder hört man Kritiker im wahrsten Sinne des Wortes aufschreien, wenn es um die Gefahren im Zusammenhang mit dem Rauchen geht.


    pixabay / fotostrobi
    © pixabay / fotostrobi

    16.07.2021

    Schönheitspflege aus dem Ausland – das ist wichtig zu wissen

    Immer mehr Menschen sehen sich nach Kosmetik nicht in der heimischen Drogerie, sondern im Ausland um.


    Air8
    © Air8

    15.07.2021

    Ist ein Luftreiniger sinnvoll?

    Sie wissen bestimmt, dass Luftreiniger erfolgreich Hausstaub, Feinstaub, Zigarettenrauch, Schimmelsporen, Bakterien und Viren, darunter auch Coronaviren, aus der Raumluft herausfiltern können.


    pixabay / kaboompics
    © pixabay / kaboompics

    14.07.2021

    Vorteile und aktuelle Herausforderungen bei der Umsetzung einer digitalen Gesundheitsstrategie

    Wie viele andere Branchen auch erlebt auch der Gesundheitsbereich eine digitale Revolution.



    Newsletter Abbonieren



    Wissen-Gesundheit im Netz

    socials




    loader