Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Harninkontinenz

Tipps zur Selbsthilfe

  • Regelmäßig den Harn entleeren, um einem unwillkürlichen Abgang zuvorzukommen.
  • Abends die Flüssigkeitsaufnahme einschränken.
  • Spezielle Unterwäsche oder Einlagen tragen, die den Urin aufsaugen und den Geruch neutralisieren.
  • Für Männer gibt es eine Art Kondom, das über den Penis gezogen wird und den Harn über einen Schlauch in einen Beutel führt.
    Der Beutel wird unter der Kleidung getragen und muss von Zeit zu Zeit entleert werden. In Sanitätshäusern oder Apotheken erhältlich.
  • Ein Katheter, der über die Harnröhre in die Blase eingeführt wird, sammelt den Harn in einem Beutel. In Sanitätshäusern oder Apotheken erhältlich.
Anzeige:
  • Trainieren des Schließmuskels und der Beckenbodenmuskulatur bei Frauen unter Anleitung einer Krankengymnastin oder auch einer Broschüre.
  • Übergewicht reduzieren
  • Männer sollten frühzeitig Prostataleiden behandeln lassen.
  • Behandlung von chronischer Bronchitis und chronischer Verstopfung
  • Nicht mehr Rauchen

  • Aktuelle Meldungen

    pexels / rodnae-productions
    © pexels / rodnae-productions

    22.09.2022

    Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

    Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


    pixabay / silviarita
    © pixabay / silviarita

    21.09.2022

    Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

    Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


    pexels / nataliya-vaitkevich
    © pexels / nataliya-vaitkevich

    20.09.2022

    Gesund werden mit Cannabisprodukten

    Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


    pexels / belle-co
    © pexels / belle-co

    19.09.2022

    Gesund und glücklich durch das Leben

    In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


    pexels / polina-tankilevitch
    © pexels / polina-tankilevitch

    09.09.2022

    Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

    Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



    Newsletter Abbonieren



    Wissen-Gesundheit im Netz

    socials




    loader