Anzeige:

RATGEBER - Magengeschwür

Anzeichen für Magengeschwür und Magenschleimhautentzündung

Beide Krankheiten zeichnen sich dadurch aus, dass nach dem Essen ein Druckgefühl im sogenannten epigastrischen Winkel vorhanden ist, dies ist der Bereich, zwischen den Rippenbögen, direkt dort, wo das Brustbein endet. Die Schmerzen im Magen-Darmbereich geben nämlich meist ziemlich genau Auskunft darüber, um welche Erkrankung es sich handelt.

So sprechen Schmerzen direkt unter dem Brustbein für Sodbrennen. Liegen die Schmerzen tiefer und strahlen gürtelförmig aus, ist die Ursache meistens die Gallenblase. Und bei einem Schmerz im nüchternen Zustand ist es in der Regel der Zwölffingerdarm.

Oft haben Patienten aber gerade bei der Magenschleimhautentzündung oder einem Magengeschwür das Gefühl, essen würde die Schmerzen verbessern. Das ist aber ein Trugschluss, denn dann geht es erst richtig los. Es tut dann je nach Schwere der Erkrankung richtig weh, kann auch Übelkeit und Sodbrennen nach sich ziehen und bessert sich nur dann leicht, wenn man eine Wärmeflasche drauflegt. 


Aktuelle Meldungen

pixabay.com/
TeroVesalainen-809550/
© pixabay.com/ TeroVesalainen-809550/

21.06.2018

Gesundheitsreport: Deutsche Kinder werden immer träger

Das Robert Koch-Institut hat im März dieses Jahres eine bundesweit einmalige Studie mit Daten zur Gesundheit und zum Gesundheitsverhalten von Heranwachsenden veröffentlicht.


pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/
© pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/

18.06.2018

Modetrend längere Wimpern

Es gibt verschiedenste Methoden längere Wimpern zu bekommen oder sie kraftvoller wirken zu lassen.


pixabay.com/ geudki
© pixabay.com/ geudki

14.06.2018

Schönheitschirurgie Stuttgart

Schönheitschirurgie gehört zu den wichtigsten Bereichen der modernen Medizin.


pixabay.com/ rgerber
© pixabay.com/ rgerber

14.06.2018

Zahnarztpraxis in Frankfurt

Frankfurt hat sich in den letzten Jahren zu einer richtigen Weltstadt entwickelt.


pixabay.com/ Gellinger
© pixabay.com/ Gellinger

13.06.2018

Volkserkrankungen und wie sie sich vermeiden lassen

Immer mehr Menschen werden von den sogenannten Volkskrankheiten geplagt. Gänzlich unverschuldet leiden die Patienten dabei aber oft nicht an diesen Krankheiten.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader