Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Magengeschwür

Behandlung

Unabhängig von der Art der Magenschleimhautentzündung besteht die weitere Behandlung darin, die Magensäure zu neutralisieren und die Magensäureproduktion zu verringern. Bei leichten Beschwerden genügt oft die Einnahme von Antazida, die die Magensäure neutralisieren. Protonoenpumpenhemmer sind die neueren Mittel, sie verringern die Säureproduktion.

Anzeige:

Wenn infolge der Magenschleimhautentzündung schon ein Geschwür mit einem Magendurchbruch erfolgt ist, wird eine Notoperation durchgeführt. 


Aktuelle Meldungen

pexels / kindel-media
© pexels / kindel-media

15.04.2024

Nachhaltigkeit und Hanf: Wie Verbände die grüne Revolution vorantreiben

In einer Welt, die zunehmend die Notwendigkeit nachhaltiger Lösungen erkennt, rücken Hanfverbände in den Mittelpunkt der grünen Revolution.


pexels / keenan-constance
© pexels / keenan-constance

15.04.2024

Beyond DSM-5: Innovative Ansätze in der Entwicklung von Depressionstests

Das Diagnostische und Statistische Handbuch Psychischer Störungen (DSM-5) gilt als Goldstandard in der Diagnose psychischer Erkrankungen, einschließlich Depression.


pexels / helena-lopes
© pexels / helena-lopes

11.04.2024

Bartwachstum fördern – Diese Methoden gibt es

Bartwachstum ist ein Thema, das viele Männer beschäftigt. Ein voller Bart gilt als Zeichen von Männlichkeit und kann das Selbstbewusstsein stärken.


pexels / tree-of-life-seeds
© pexels / tree-of-life-seeds

11.04.2024

Woran erkennt man hochwertige CBD Produkte?

Im heutigen Wellness- und Gesundheitsmarkt sind Cannabidiol (CBD)-Produkte ein bedeutender Trend.


pexels / scott-webb
© pexels / scott-webb

11.04.2024

Kava Kava: Ein Einblick in die traditionelle pazifische Wurzel

Kava Kava, auch bekannt als Piper methysticum, ist eine Pflanze, die seit Jahrhunderten in den pazifischen Inselkulturen für ihre entspannenden und zeremoniellen Eigenschaften geschätzt wird.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader