Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Magengeschwür

Behandlung

Unabhängig von der Art der Magenschleimhautentzündung besteht die weitere Behandlung darin, die Magensäure zu neutralisieren und die Magensäureproduktion zu verringern. Bei leichten Beschwerden genügt oft die Einnahme von Antazida, die die Magensäure neutralisieren. Protonoenpumpenhemmer sind die neueren Mittel, sie verringern die Säureproduktion.

Anzeige:

Wenn infolge der Magenschleimhautentzündung schon ein Geschwür mit einem Magendurchbruch erfolgt ist, wird eine Notoperation durchgeführt. 


Aktuelle Meldungen

Pixabay / mohamed_hassan
© Pixabay / mohamed_hassan

27.10.2021

Häufigste Krebsarten und ihre Ursachen

Nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind Krebsleiden die häufigste Todesursache.


pixabay / anna3416
© pixabay / anna3416

26.10.2021

Massage: Die wichtigsten Wirkungen

Es gibt viele Menschen, die bereits selbst in den Genuss der lindernden und heilenden Wirkungen einer entspannenden Massage kommen durften.


pixabay / pixel2013
© pixabay / pixel2013

25.10.2021

Vitamin C Quellen im Winter

Im Sommer können die meisten Menschen von Aprikosen, Rhabarber und frischen Beeren kaum genug bekommen.


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

24.10.2021

Gesteigertes Gesundheitsbewusstsein der Deutschen

Das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein der Deutschen lässt sich anhand vieler verschiedener Faktoren nachweisen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader