Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Magengeschwür

Wozu brauchen wir Magensäure?

Der Magen ist eigentlich recht widerstandsfähig gegenüber dem, was man isst. Er besitzt eine robuste Magenschleimhaut, der es nichts ausmacht, dass im Magen täglich zwei Liter Magensäure produziert werden.

Anzeige:

Magensäure enthält ätzende Salzsäure mit einem pH-Wert von 2. Wir brauchen dieses Milieu im Magen, damit Krankheitserreger, die wir hinunterschlucken, abgetötet werden und unserem Körper nicht schaden können. Trotzdem sind einige Faktoren dazu in der Lage, in der Magenschleimhaut Reizungen und Entzündungen hervorzurufen. Das ist dann eine Magenschleimhautentzündung (medizinisch: Gastritis).

Hält sie länger an, wird die Magenschleimhaut stärker angegriffen und es kann zu einem Geschwür kommen. Das ist dann sozusagen eine blutende Entzündung, was zu Bluterbrechen und zu schwarzem Stuhl (verdautes Blut wird schwarz) führen kann.

Lässt man sich jetzt immer noch nicht behandeln, kann das Geschwür die Magenwand durchbrechen. Das ist richtig gefährlich, denn dann gelangt Mageninhalt in die Bauchhöhle und löst dort möglicherweise eine schwer behandelbare Bauchfellentzündung aus.


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

22.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader