Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reizmagen

Aktuelles zum Thema Reizmagen

  • Nach dem Tod eines neun Monate alten Säuglings hat man in den USA das Mittel Cisaprid, den bis dahin geltenden Goldstandard zur Therapie des Reizmagens vom Markt genommen.
    Im Zusammenhang mit dem Medikament wurden in der Literatur 341 Fälle von Herzrhythmusstörungen beschrieben, bei 80 Patienten trat der Tod ein. In vergleichenden medizinischen Studien erreichten die beiden o. g. pflanzlichen Präparate ähnliche therapeutische Erfolge wie Cisaprid.
Anzeige:
  • Die Erkenntnis, dass das Magenbakterium "Helicobacter pylori" Magengeschwüre und Gastritis hervorrufen kann, hat zu Spekulationen darüber geführt, ob das Bakterium vielleicht auch für den Reizmagen verantwortlich sein könnte. Zwei neue klinische Studien zeigen, dass 70 Prozent aller mit Helicobacter infizierten Patienten, die an einem Reizmagen leiden, nicht von einer Behandlung gegen das Bakterium profitieren konnten. Der Zusammenhang einer Infektion mit Helicobacter pylori mit einer Reizmagenerkrankung erscheint daher fraglich.

Aktuelle Meldungen

pixabay / OrnaW
© pixabay / OrnaW

17.02.2021

Schutz vor Coronaviren – welche Maske ist die richtige?

Seit dem Ausbruch der Pandemie müssen wir uns im Alltag besonders schützen. Was dazugehört zeigt die AHA+L-Formel: Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen und regelmäßig lüften.


pixabay / pexels CC0
© pixabay / pexels CC0

16.02.2021

Gesunder Lebensstil – Garant für ewige Vitalität?

Ein gesunder Lebensstil wird auf sämtlichen Foren und von den Medien propagandiert. Aber was genau ist darunter zu verstehen?


pixabay / fancycrave1
© pixabay / fancycrave1

15.02.2021

Welche Informationen über die Gesundheit kann die Apple Watch liefern?

Die Apple Watch wurde 2015 als Fitness-Tracker auf den Markt gebracht.


pixabay / klimkin
© pixabay / klimkin

12.02.2021

Rechtliche Lage vom Kauf von Menthol Tabak


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

09.02.2021

Die besten Tipps gegen Stress

Stress ist in unserer hektischen Zeit für viele Menschen zum ständigen Begleiter geworden. Wir sind ihm allerdings nicht hilflos ausgeliefert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader