Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reizmagen

Behandlung

  • Zur Behandlung eines Reizmagen haben sich zwei pflanzliche Präparate bewährt und auch in klinischen Studien gegenüber synthetischen Mitteln durchgesetzt. Das eine Präparat enthält Pfefferminzöl und Kümmelöl. Das andere enthält einen Extrakt der Bitteren Schleifenblume und acht weiterer Frischpflanzenauszüge, darunter ebenfalls Kümmel und Pfefferminze. Die Wirkung beider Fertigkombinationen beruht vor allem auf einer Entspannung der schmerzhaften Krämpfe der Magenmuskulatur.
Anzeige:

 

  • Entspannungsübungen können helfen, den Stress abzubauen. Dadurch werden die Magenschmerzen gelindert.
  • Bei verschiedenen wandernden Schmerzen ohne organischen Befund sollte ein Chiropraktiker klären, ob eine Fehlstellung der Wirbel vorliegt.
  • Bei ständig wiederkehrenden Schmerzen kann auch eine Psychotherapie sinnvoll sein (aber nur, wenn wirklich keine körperliche Ursache gefunden werden kann).

  • Aktuelle Meldungen

    pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/
    © pixabay.com/ PublicDomain Pictures-14/

    18.06.2018

    Modetrend längere Wimpern

    Es gibt verschiedenste Methoden längere Wimpern zu bekommen oder sie kraftvoller wirken zu lassen.


    pixabay.com/ geudki
    © pixabay.com/ geudki

    14.06.2018

    Schönheitschirurgie Stuttgart

    Schönheitschirurgie gehört zu den wichtigsten Bereichen der modernen Medizin.


    pixabay.com/ rgerber
    © pixabay.com/ rgerber

    14.06.2018

    Zahnarztpraxis in Frankfurt

    Frankfurt hat sich in den letzten Jahren zu einer richtigen Weltstadt entwickelt.


    pixabay.com/ Gellinger
    © pixabay.com/ Gellinger

    13.06.2018

    Volkserkrankungen und wie sie sich vermeiden lassen

    Immer mehr Menschen werden von den sogenannten Volkskrankheiten geplagt. Gänzlich unverschuldet leiden die Patienten dabei aber oft nicht an diesen Krankheiten.


    pixabay.com/ stevepb
    © pixabay.com/ stevepb

    05.06.2018

    Prostatakrebs – Hilfreiche Informationen zu einer der häufigsten Krebserkrankungen bei Männern

    In Deutschland ist Prostatakrebs die häufigste Krebsart bei Männern und macht etwa ein Viertel aller neu auftretenden Krebserkrankungen bei Männern pro Jahr aus.



    Newsletter Abbonieren



    Aktuelles Wetter



    Wissen-Gesundheit im Netz

    socials




    loader