Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Reizmagen

Behandlung

  • Zur Behandlung eines Reizmagen haben sich zwei pflanzliche Präparate bewährt und auch in klinischen Studien gegenüber synthetischen Mitteln durchgesetzt. Das eine Präparat enthält Pfefferminzöl und Kümmelöl. Das andere enthält einen Extrakt der Bitteren Schleifenblume und acht weiterer Frischpflanzenauszüge, darunter ebenfalls Kümmel und Pfefferminze. Die Wirkung beider Fertigkombinationen beruht vor allem auf einer Entspannung der schmerzhaften Krämpfe der Magenmuskulatur.
Anzeige:

 

  • Entspannungsübungen können helfen, den Stress abzubauen. Dadurch werden die Magenschmerzen gelindert.
  • Bei verschiedenen wandernden Schmerzen ohne organischen Befund sollte ein Chiropraktiker klären, ob eine Fehlstellung der Wirbel vorliegt.
  • Bei ständig wiederkehrenden Schmerzen kann auch eine Psychotherapie sinnvoll sein (aber nur, wenn wirklich keine körperliche Ursache gefunden werden kann).

  • Aktuelle Meldungen

    pixabay / OrnaW
    © pixabay / OrnaW

    17.02.2021

    Schutz vor Coronaviren – welche Maske ist die richtige?

    Seit dem Ausbruch der Pandemie müssen wir uns im Alltag besonders schützen. Was dazugehört zeigt die AHA+L-Formel: Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen und regelmäßig lüften.


    pixabay / pexels CC0
    © pixabay / pexels CC0

    16.02.2021

    Gesunder Lebensstil – Garant für ewige Vitalität?

    Ein gesunder Lebensstil wird auf sämtlichen Foren und von den Medien propagandiert. Aber was genau ist darunter zu verstehen?


    pixabay / fancycrave1
    © pixabay / fancycrave1

    15.02.2021

    Welche Informationen über die Gesundheit kann die Apple Watch liefern?

    Die Apple Watch wurde 2015 als Fitness-Tracker auf den Markt gebracht.


    pixabay / klimkin
    © pixabay / klimkin

    12.02.2021

    Rechtliche Lage vom Kauf von Menthol Tabak


    pixabay / geralt
    © pixabay / geralt

    09.02.2021

    Die besten Tipps gegen Stress

    Stress ist in unserer hektischen Zeit für viele Menschen zum ständigen Begleiter geworden. Wir sind ihm allerdings nicht hilflos ausgeliefert.



    Newsletter Abbonieren



    Wissen-Gesundheit im Netz

    socials




    loader