Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schilddrüse

Der "kalte" Knoten

Eine besondere Form der Unterfunktion ist der "kalte" Knoten. Hier nehmen abgegrenzte Gebiete der Schilddrüse nicht am Jodstoffwechsel teil und haben die Hormonproduktion eingestellt.

Anzeige:

Im Szintigramm erscheint eine solche Geschwulst in blauen "kalten" Farben.

Mit zunehmendem Alter sind davon immer mehr Menschen betroffen.
Meistens ist das veränderte Gewebe harmlos.

In etwa 5 Prozent der Fälle kann ein "kalter" Knoten auch zu Schilddrüsenkrebs führen. Daher wird er mit Ultraschall kontrolliert und sein Gewebe mit einer Feinnadelpunktion überprüft.

Ein Knoten, der groß ist, wächst, unscharfe Ränder besitzt und einen suspekten Punktionsbefund liefert, wird sicher operiert.

Bei kleinen, sich nicht veränderten Knötchen, deren Punktion gutartiges Gewebe zutage bringt, wird meistens erst einmal abgewartet. Allerdings ist jetzt eine ein- bis zweimalige Kontrolle pro Jahr Pflicht. Denn ein jetzt unauffälliger Knoten kann sich verändern.

Das Vorgehen beim "kalten" Knoten ist individuell zu entscheiden. Besteht z. B. eine große Angst vor Krebs, wird der Arzt zu einer Operation tendieren, auch wenn der Knoten eher gutartig wirkt.

"Kalte" Knoten lassen sich durch Medikamente oder Radiojod nicht beeinflussen.
Wird bei Ihnen ein "kalter" Knoten beobachtet und Sie bekommen Medikamente verschrieben, dienen diese zur Vorbeugung gegen eine weitere Knotenbildung.


Aktuelle Meldungen

pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

01.12.2021

So trotzen Sie der Pollenallergie

Mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen begeben sich viele Menschen voller Vorfreude nach draußen.


pexels / maria-orlova
© pexels / maria-orlova

29.11.2021

Das sind die gesündesten Frühstücksideen

Das Frühstück bestimmt den erfolgreichen Start in den Tag. Lecker soll es sein, aber dabei uns nicht sofort mit Kalorien erschlagen.


pixabay / Kreuz_und_Quer
© pixabay / Kreuz_und_Quer

26.11.2021

Mit diesen Tipps den richtigen Arzt finden

Den Arzt sollte man auf keinen Fall leichtfertig wählen. Klar, jeder Arzt musste das Medizinstudium durchlaufen und verfügt über entsprechende Qualifikationen, allerdings geht es nicht nur um die fachlichen, sondern auch auf die menschlichen Qualitäten an.


Unsplash / Mufid Majnun
© Unsplash / Mufid Majnun

25.11.2021

DNA-Test für Hunde? In diesen Fällen kann er sinnvoll sein

Mit Genetik auf Rassensuche gehen? Vor zwanzig Jahren ist es in der Hundebranche noch völlig undenkbar gewesen, doch heutzutage findet sich dies tatsächlich im Alltag wieder:


Unsplash / Max Kleinen
© Unsplash / Max Kleinen

24.11.2021

Mediterrane Küche: Warum ist sie so gesund?

Menschen in Spanien oder Italien und Griechenland leben angeblich länger - behaupten Wissenschaftler. Grund hierfür soll die Ernährungsweise sein.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader