Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schilddrüse

Wie werden Schilddrüsenerkrankungen behandelt?

Zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen gibt es eine Reihe verschiedener Medikamente und Operationsverfahren sowie die Radiojodtherapie und die Alkoholverödung.

Anzeige:

Viele Erkrankungen der Schilddrüse können mit Medikamenten behandelt werden. Jod und Schilddrüsenhormone beseitigen im günstigen Fall einen Kropf.

Thyreostatika blockieren vorübergehend die Überfunktion. Schilddrüsenhormone gleichen die Unterfunktion aus. Entzündungshemmer werden bei Schilddrüsenentzündungen eingesetzt. Beta-Blocker stoppen das Herzrasen bei einer Überfunktion.

Operativ entfernt wird die Schilddrüse auf jeden Fall bei bösartigen Tumoren. Eine teilweise Entfernung kann bei einem Kropf oder einem "heißen" Knoten angezeigt sein.

Alternativ können diese Krankheitsbilder meist mit der Radiojodtherapie behandelt werden. Hierbei zerstört radioaktive Strahlung, die nur in der Schilddrüse wirkt, schonend und risikolos überaktive Zellen.

Die Radiojodtherapie kann auch bestimmte Schilddrüsenkrebszellen beseitigen und einen Kropf in gewissem Rahmen zum Schrumpfen bringen.

Eine neue Therapie ist die Alkoholverödung von "heißen" Knoten. Ob diese dauerhaft risikoarm ist, muss sich noch zeigen.


Aktuelle Meldungen

pexels / prasanth-inturi
© pexels / prasanth-inturi

27.07.2022

Spiritualität als Treiber für einen gesunden Körper

Das Thema Spiritualität füllt mittlerweile immer mehr Seiten in den Leitmedien.


pexels / pavel-danilyuk
© pexels / pavel-danilyuk

26.07.2022

Muskelverspannungen? Die Massage für zu Hause

Wenn der Rücken zwickt, der Nacken schmerzt oder sich die Schulter bemerkbar macht, kann eine Muskelverspannung dahinterstecken.


pexels / artem-podrez
© pexels / artem-podrez

25.07.2022

Wohnraum richtig mit einem günstigen Sofa einrichten

Generell ist das Wohnzimmersofa das größte Möbelstück in einem Raum.


pexels / anna-shvets
© pexels / anna-shvets

22.07.2022

Wie Sie über Google Nahrungsergänzungsmittel erfolgreich verkaufen können

Wenn Sie bei Google eine Suchanfrage zu Nahrungsergänzungsmitteln starten, dann werden Ihnen Dutzende Ergebnisseiten angezeigt.


pexels / yan-krukov
© pexels / yan-krukov

21.07.2022

Fußschmerzen: Mögliche Ursachen und häufige Krankheitsbilder

Über Fußschmerzen macht man sich gemeinhin keine Gedanken, wenn man sie noch nicht erlebt hat.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader