Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Sodbrennen

Können Hausmittel helfen?

Nehmen Sie 1 gestrichenen Teelöffel Heilerde auf ein Glas Wasser und trinken Sie dies vor dem Essen. Dies bindet die überschüssige Magensäure.

Anzeige:

Machen Sie eine Wacholderkur nach Pfarrer Kneipp: Essen Sie am ersten Tag 4 Wacholderbeeren, am zweiten Tag 5, am dritten Tag 6 usw. bis Sie am 12. Tag 15 Beeren nehmen. Dann geht es wieder rückwärts.

Trinken Sie einen Tee aus Süßholzwurzel (lose in Apotheke zu kaufen): 1 bis 2 Teelöffel auf 1 Tasse kochendes Wasser geben, 10 bis 15 Minuten ziehen lassen, dreimal täglich 1 Tasse trinken.
Alternativ dazu geht auch ein Tee, bestehend aus Süßholzwurzel, Kamillenblüten und Pfefferminzblättern. Zubereitung wie oben.

Essen Sie langsam 1 Teelöffel voll Manukahonig aus Neuseeland, das ist ein Teebaumstrauch. Dies hilft gegen Sodbrennen und wird auch gegen Besiedlung mit Helicobacter pylori eingesetzt.

Allerdings ist nicht jedes Hausmittel gut, nur weil es schon lange genommen wird. Natron beispielsweise sollten Sie nicht mehr bei Sodbrennen anwenden, denn das ist auf Dauer sogar gefährlich. Das Sodbrennen verschwindet zwar kurzfristig, kommt dann aber umso häufiger wieder. Generell gilt, dass diese Tipps nur für gelegentliches Sodbrennen gut sind. Sie ersetzen keinen Besuch beim Arzt!

Zusätzlich sollten Sie folgende Tipps zur Lebensweise beherzigen:
Essen Sie mehrere kleine Portionen am Tag. Vermeiden Sie Kaffee, Nikotin, Tomatensaft, Zitrusfrüchte, Fett und stark gewürzte Speisen. Trinken Sie Wasser ohne Kohlensäure und säurearmen Tee (Fenchel- oder Kamille). Tragen Sie lockere Kleidung, die nicht den Magen einschnürt. Da Magensäure vorwiegend nachts produziert wird, sollte das Kopfende des Bettes ein Stück höher gelagert werden, denn dann kann die Säure nicht so schnell nach oben steigen. Die letzte Mahlzeit des Tages sollte mindestens vier Stunden vor dem zu-Bett-Gehen eingenommen werden. Abbau von Stress verringert die Bildung von Magensäure. Viele Ballaststoffe in Ihrer Ernährung (Vollkornbrot, Gemüse) sorgen für eine gute Verdauung.


Aktuelle Meldungen

pixabay / dbreen
© pixabay / dbreen

09.04.2021

Gesund und günstig: Ausgewogene Ernährung mit geringem Budget

Gesund ernähren und dabei Geld sparen? Was sich zunächst widersprüchlich anhört, lässt sich im Alltag unkompliziert umsetzen.


pexels / jonathan-peterss
© pexels / jonathan-peterss

08.04.2021

Welche Runde ist eine zu viel?

Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk, das den Geist vor so Manchem warnen kann.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

18.03.2021

Wein und Gesundheit

"Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben." – das wusste schon Wilhelm Busch. Dass Wein gesund sein kann, haben schon zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

16.03.2021

UV-C-Entkeimungstechnik – Einsatzgebiete für die effiziente Bekämpfung von Keimen

Die UV-C-Entkeimungstechnik ist nicht nur in der gegenwärtigen Corona Pandemie ein großer Gewinn.


Pixabay.com/ naturalpastels
© Pixabay.com/ naturalpastels

10.03.2021

Nahrungsergänzungsmittel der Ersatz für gesunde Ernährung?

Der Alltag ist geprägt von Stress, Terminen und Aufgaben. Zeit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung bleibt in den wenigsten Fällen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader