Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Verdauung sstörungen

Wie entstehen Blähungen

Bei Blähungen sind Magen oder Darm durch Luft oder andere Gase aufgebläht. Diese können dann durch den Mund entweichen, der Begriff dafür ist Aufstoßen oder Rülpsen. Oder sie werden durch den After ausgeschieden und werden dann als Winde oder Furz bezeichnet (med. Flatus). Für Blähungen gibt es hauptsächlich zwei Gründe. Entweder wir schlucken zuviel Luft beim Essen, das passiert vor allem bei Angst und Aufregung, oder die Gase entstehen im Magen-Darm-Trakt.

Anzeige:

Vor allem nach dem Verzehr von Bohnen oder Kohl produzieren Darmbakterien, die bei der Verdauung mithelfen, Wasserstoff, Methan und Kohlendioxid. Auch die Unverträglichkeit von Milchzucker, Gluten sowie Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse führen dazu, dass viel Gas im Darm entsteht. Zudem bekommt auch bei einem ganz normal funktionierenden Darm fast jeder Blähungen, der viel Eiweiß oder Obst isst.

Die Therapie ist gar nicht so leicht. Gegen das Luftschlucken hilft es, genussvoller und langsamer zu essen. Wenn Sie bestimmte Speisen nicht vertragen, müssen Sie diese weglassen. Hilfreich ist auch, regelmäßig den FKKK-Tee zu trinken. Lassen Sie in der Apotheke zu gleichen Teilen Fenchel, Kümmel, Koriander und Kardamon mischen, gießen Sie einen Teelöffel voll mit einer Tasse heißen Wassers auf und lassen Sie den Tee 8 Minuten ziehen. 


Aktuelle Meldungen

Photo by asim alnamat from Pexels
© Photo by asim alnamat from Pexels

19.07.2018

Wird unser Augenlicht immer schlechter?

Studien und Auswertungen von Patientendaten lassen einen gewissen Trend deutlich werden: Unsere Sehkraft nimmt im Durchschnitt immer stärker ab.


Pixabay / herbalhemp
© Pixabay / herbalhemp

13.07.2018

Cannabis – Heilpflanze und nicht nur Droge

Seit 2017 ist Cannabis als Medikament (als Spray, Tabletten aber auch die Blüten) verschreibungsfähig, jedoch sind die Hürden für Ärzte und Patienten weiterhin sehr hoch.


pixabay.com / silviarita
© pixabay.com / silviarita

06.07.2018

5 Irrtümer rund um das Sonnenbad

Die meisten Menschen freuen sich alljährlich auf den Sommer. Vergessen ist der Winterblues, weg sind die vielen trüben Stunden. Doch die ersehnten Sonnenstrahlen können auch viel Schaden anrichten, ohne dass wir es gleich bemerken.


pixabay.com / Hiljon
© pixabay.com / Hiljon

02.07.2018

Lärm macht krank - Wie man sich im Alltag davor schützen kann

Wenn Lärm dauerhaft ertönt und es keine ruhigen Momente gibt, dann macht dieser auf Dauer krank. Straßen mit vielen Autos, öffentlicher Verkehr und Flugzeuge gehören zu den hauptsächlichen Lärmverursachern.


Monika Torloxten  / pixelio.de
© Monika Torloxten / pixelio.de

27.06.2018

Hightech Schädelimplantate in der Medizin

Neue Werkstoffe, innovative Techniken und brillante Ideen haben die Medizintechnik innerhalb der letzten Jahre enorm verändert.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader