Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Zwölffingerdarm-Geschwür

Krankheitsanzeichen

Häufiger allerdings als mit einem „Feueratem" zeigt sich das Zwölffingerdarmgeschwür durch Schmerz bei leerem Magen (Nüchternschmerz) und nachts. Die Beschwerden bessern sich durch Nahrungsaufnahme. Der Schmerz ist drückend oder brennend. Manchmal treten auch Übelkeit oder Appetitlosigkeit auf.

Anzeige:

Das Zwölffingerdarmgeschwür hängt eng mit dem Magen zusammen. Für die Verdauung stellt der Magen nämlich Salzsäure bereit. Aber jedes Mal, wenn sich der Magenpförtner - eine ringförmiger Muskelverschluss am unteren Ende des Magens - öffnet, ergießt sich ein Schwall Magensaft in den Darm. Genauer gesagt in den Zwölffingerdarm, denn dieses Gebilde schließt sich unmittelbar an den Magenausgang an. Es ist so lang wie zwölf nebeneinander gelegte etwas dickere Finger und sieht aus wie ein großes C, wobei sich die Innenseite des Cs an den Kopf der Bauchspeicheldrüse schmiegt. Damit der Zwölffingerdarm nicht von der scharfen Salzsäure angegriffen wird, produziert die Darmschleimhaut eine schützende Absonderung. Diese schützt den Zwölffingerdarm vor den aggressiven Verdauungshilfen, die hier dem Speisebrei hinzugemischt werden.


Aktuelle Meldungen

Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0
© Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0

14.11.2018

Pille absetzen – Freie Bahn für Pickel!?

Hormone – so klein und doch haben sie schon in geringsten Mengen große Wirkung auf unseren Körper.


Pixabay / Free-Photos CC0
© Pixabay / Free-Photos CC0

13.11.2018

So verbessert man die Luftqualität in der Wohnung

Wie sehr der Mensch auf die Luft und Atmung angewiesen ist, zeigen schon diverse Redewendungen, die in der deutschen Sprache verankert sind.


Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.


Fotolia / carol_anne
© Fotolia / carol_anne

01.11.2018

Hyaluronsäure in der Medizin – und warum sie auch zukünftig unverzichtbar bleibt

Schon seit Jahren wird Hyaluronsäure zu medizinischen Zwecken eingesetzt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader