Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Brustkrebs

Brustkrebs

„Sie haben Brustkrebs!“ Leider hört diesen Satz etwa jede 10. Frau in Deutschland. Aber, wird der Krebs frühzeitig erkannt, ist die Chance auf Heilung sehr groß. Beim Brustkrebs wuchern bösartige Zellen in den Milchgängen und Drüsenläppchen der Brust. Diese Zellen vermehren und verteilen sich unterschiedlich schnell.

Anzeige:

Das Gefährliche an diesem Brustkrebs ist nicht das Wachstum innerhalb der Brust, sondern die Neigung dieses Tumors, in den Körper zu streuen, dort Tochtergeschwulste (Metastasen) abzusiedeln. In der Folge werden dann lebenswichtige Organe, wie Lunge, Leber, Gehirn oder Skelett angegriffen und zerstört.

Wichtig ist es, den Tumor frühzeitig zu erkennen, weil die benachbarten Lymphknoten umso seltener befallen werden, je kleiner der Tumor ist.

Am häufigsten entsteht Brustkrebs zwischen dem 45. und 65. Lebensjahr. Die Geschwulst entsteht aber schon viel früher, weil sie nämlich von der ersten Zelle bis zu einem 2 cm großen Knoten zwischen 5 und 15 Jahren Zeit benötigt. Deshalb sind die Vorstufen bereits in jüngeren Jahren, also meist zwischen 35 und 45 vorhanden und auch schon sehr häufig in der


Aktuelle Meldungen

pixabay / geralt
© pixabay / geralt

11.08.2020

Nootropika - der neue Trend für Vieldenker

Was sind Nootropika? Wie wirken Nootropika? Welche natürlichen Nootropika gibt es? Worauf sollte man bei der Anwendung achten? Jetzt hier informieren


pixabay / PublicDomainPictures CC0
© pixabay / PublicDomainPictures CC0

03.08.2020

Stoffwechseltyp erkennen - leichter abnehmen

Es gibt Menschen, die scheinbar essen können, was sie wollen, ohne zuzunehmen.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

30.07.2020

CBD: Immer mehr Studien untermauern die positiven Wirkungen von Cannabidiol

CBD-Produkte finden in Deutschland immer mehr Verbreitung. Unzählige Menschen berichten von positiven Erfahrungen in verschiedensten Bereichen.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

24.07.2020

Nicht krankenversichert – was nun?

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass wirklich niemand vor plötzlicher und unerwarteter Krankheit gefeit ist.


pixabay / marionbrun
© pixabay / marionbrun

24.07.2020

Das kann die plastische Chirurgie

Die Zahl der Schönheitsoperationen steigt stetig an. Was möglich ist, wird meistens auch gemacht.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader