Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Darmkrebs

Anatomie

Der Dickdarm ist der letzte Teil des Verdauungstrakts. Hierher schiebt der Dünndarm die unverdaulichen Speisereste. Der Dickdarm ist etwa 1,5 Meter lang, aber dafür wesentlich dicker als der Dünndarm. Er umschließt den Dünndarm wie ein auf dem Kopf stehendes U.

Anzeige:

Seine Aufgabe ist es, dem Speisebrei Wasser und wenige weitere Nährstoffe zu entziehen und ihn schließlich in Kot umzuwandeln. Auch diese Substanz ist übrigens noch für den Körper nützlich, besteht doch ein Drittel seiner Trockenmasse aus Bakterien. Sie stellen beispielsweise Vitamin K und einige B-Vitamine her. Im Kot werden allerdings auch Giftstoffe aus dem Körper herausbefördert. Dafür ist es wichtig, dass die Darmpassage nicht zu stockend verläuft. Aus diesem Grunde tun Nahrungsmittel wie Vollkornbrot, Bohnen, Brokkoli und grünes Blattgemüse dem Darm gut, weil sie die Darmpassage beschleunigen. Außerdem enthalten die grünen Gemüsesorten im Allgemeinen viel Folsäure, was nachgewiesenermaßen darmkrebsvorbeugend wirkt. Kalziumreicher Ernährung geht ebenfalls mit einem niedrigen Darmkrebsrisiko einher.


Aktuelle Meldungen

23.01.2019

Sind E-Zigaretten wirklich gesünder?

Der deutsche Tabakmarkt befindet sich im Wandel. Für die Krebsforscher ist es immer noch ein trauriges Jubiläum. Denn seit 30 Jahren ist der 31. Mai Weltnichtrauchertrag.


pixabay / Sarah_Loetscher CC0
© pixabay / Sarah_Loetscher CC0

22.01.2019

Ist mein Partner ein Narzisst?

„Ich glaube, dass mein Partner ein Narzisst ist“. Diesen Satz hört man leider heute häufiger.


pixabay / moritz320 CC0
© pixabay / moritz320 CC0

21.01.2019

Die ungeliebte Hornhaut

Die Hornhaut wird nicht gern gesehen, weil sie als unansehnlich gilt und deswegen als Makel empfunden wird.


pixabay / andreas160578 CC0
© pixabay / andreas160578 CC0

18.01.2019

Unsere Gesundheit am Handgelenk - welche Daten nutzen Smartwatches und was geschieht damit?

Inzwischen haben wir uns schon so sehr daran gewöhnt, dass das Smartphone zu unserem Trainingspartner geworden ist, dass uns die Flut der gespeicherten Daten egal zu sein scheint.


pixabay / StockSnap CC0
© pixabay / StockSnap CC0

17.01.2019

Mit Sport abnehmen – Schlank im Alltag

Macht Sport allein schlank? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die endlich abnehmen wollen. Natürlich kursieren bei diesem Thema zahlreiche Irrtümer, die in der Fitness-Welt nicht mehr unbekannt sind.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader