Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Darmkrebs

Diagnose

Viele Menschen gehen zum Darmspezialisten, wenn sie Blut im Stuhl entdecken. Dies kann viele Gründe haben, die meisten davon sind harmlos. Aber das Blut kann auch auf Darmkrebs und seine Vorläufer, die Polypen und Adenome, hindeuten. Es findet sich meistens allerdings in so kleinen Maßen, dass es mit den Augen oft nicht entdeckt wird. Hier kommt dann der Hämoccult-Test (zu deutsch in etwa: Unsichtbares-Blut-Test) zum Einsatz, der nicht sichtbare Spuren von Blut im Stuhl nachweist. Die Durchführung geschieht so, dass eine etwa erbsengroße Stuhlprobe auf ein vorbehandeltes Feld gegeben wird, dieses wird verschlossen und beim Arzt abgegeben. In der Praxis wird ein Feld gegenüber dieser Stuhlprobe geöffnet, es findet also kein direkter Kontakt mit dem Stuhl statt, es wird eine Lösung aufgetropft und beim Vorhandensein von Blut färbt sich das Feld blau.

Anzeige:

Bei Verdacht auf Dickdarmkrebs wird sich der Arzt allerdings nicht auf das Ergebnis des Hämoccult-Tests verlassen, sondern eine Darmspiegelung (Koloskopie) durchführen. Dabei wird der Dickdarm mit Hilfe eines biegsamen Untersuchungsschlauchs, dem Koloskop, untersucht. Am Kopf des Koloskops befindet sich optische Instrumente, die Einsicht in den Darm erlauben. Hiermit lassen sich Gewebeveränderungen wie Darmpolypen oder Darmkrebs erkennen. Außerdem lassen sich mit dem Koloskop Gewebeproben entnehmen und kleinere operative Eingriffe durchführen.

Eine Darmspiegelung darf nur von solchen Ärzten durchgeführt werden, die ein besondere Zertifizierung für diese Untersuchung besitzen. Dies sind in der Regel Gastroenterologen, Internisten und in Ausnahmefällen auch spezialisierte Allgemeinärzte. Auch unter dem Stichwort „Enddarmzentrum“ finden sich vielfach solche Spezialisten.


Aktuelle Meldungen

Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0
© Pixabay / Kjerstin_Michaela CC0

14.11.2018

Pille absetzen – Freie Bahn für Pickel!?

Hormone – so klein und doch haben sie schon in geringsten Mengen große Wirkung auf unseren Körper.


Pixabay / Free-Photos CC0
© Pixabay / Free-Photos CC0

13.11.2018

So verbessert man die Luftqualität in der Wohnung

Wie sehr der Mensch auf die Luft und Atmung angewiesen ist, zeigen schon diverse Redewendungen, die in der deutschen Sprache verankert sind.


Pixabay / tolmacho CC0
© Pixabay / tolmacho CC0

12.11.2018

Welche Mythen über Läuse gibt es?

Wissen ist Macht. Das gilt im Besonderen für gesundheitliche Zusammenhänge und hilft nicht zuletzt, sich gegen Läusemythen zu wappnen.


Pixabay / skeeze CC0
© Pixabay / skeeze CC0

09.11.2018

Kontaktlinsen statt Brille – Vor- und Nachteile

Zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtig- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder Alterssichtigkeit greifen Menschen wahlweise zur Brille oder zu Kontaktlinsen.


Fotolia / carol_anne
© Fotolia / carol_anne

01.11.2018

Hyaluronsäure in der Medizin – und warum sie auch zukünftig unverzichtbar bleibt

Schon seit Jahren wird Hyaluronsäure zu medizinischen Zwecken eingesetzt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader