Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Hirntumor

Krankheitsanzeichen

Doch anhand der Stärke der Kopfschmerzen und anderer Anzeichen ist weder genau erkennen, ob es ein Tumor ist, noch ob er gut- oder bösartig ist. Denn die Symptome entstehen nur deshalb, weil sich die Geschwulst im Kopf vergrößert. Drückt sie dabei auf das Nervengewebe und zerstört es die Nervenstränge, macht sich dies durch Schwindel, Seh-, Hör- und Sprechstörungen bis hin zu Persönlichkeitsveränderungen bemerkbar. Die Kopfschmerzen – oftmals das erste Anzeichen für einen Hirntumor – entstehen aus einem anderen Grunde, denn das Gehirn selbst nämlich nicht schmerzempfindlich.
Aber durch das Wachstum entsteht eine Druckzunahme im Gehirn, je größer der Tumor, desto größer wird auch der Schädelinnendruck. Dies reizt sowohl die Blutgefäße und Hirnhäute, welche den Schädel von innen auskleiden. Beide – Blutgefäße und Hirnhäute – sind im Gegensatz zum Gehirn selbst sehr schmerzempfindlich.

Anzeige:

Oft gibt die Art der Kopfschmerzen einen weiteren Hinweis: So ruft ein langsam wachsender Tumor Kopfschmerzen hervor, die beim Aufwachen besonders schlimm sind. Denn durch das Liegen kommt es nachts zu einem höheren Blutvolumen im Kopf als am Tag, wodurch der Schädelinnendruck zusätzlich ansteigt. Durch einen Hirntumor bedingte Kopfschmerzen werden zudem innerhalb kürzester Zeit stärker. Normale Kopfschmerztabletten helfen fast gar nicht. Sie sollten also neu auftauchende Kopfschmerzen – außer nach einer durchfeierten Nacht – auf jeden Fall vom Arzt untersuchen lassen.  


Aktuelle Meldungen

pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

20.02.2019

Gesunder Wein, ungesunder Wodka - Alkoholkonsum auf dem Prüfstand

Das Glas Wein zum Feierabend, das Bier zum deftigen Essen oder ein Wodka für das Mixgetränk: Alkohol ist bei Erwachsenen als Genussmittel beliebt.


ZygoteBody™
© ZygoteBody™

19.02.2019

CMD-Syndrom - Einfache Behandlungsmöglichkeiten

Viele Menschen klagen heutzutage über Schmerzen im Kiefer, im Kopf-, Nacken- oder Rückenbereich sowie ernsthaften Verspannungen und Schlafstörungen. Kaum jemand ist sich dabei bewusst, dass all diese Symptome durch eine Fehlfunktion im Kiefer ausgelöst werden können.


pixabay / pexels CC0
© pixabay / pexels CC0

18.02.2019

Photokeratitis: Vorsicht ist besser als Sichteinbußen

Obwohl wir im Winter nur selten an UV-Schutz für die Augen denken, sind Sonnenbrillen in der kalten Jahreszeit mindestens so wichtig wie in der strahlenden Sommersonne.


pixabay / LUM3N CC0
© pixabay / LUM3N CC0

13.02.2019

Schönheits-OPs: mit moderner Medizin zu ewiger Jugend?

Viele Menschen auf der ganzen Welt haben den gleichen Traum. Sie streben nach ewiger Jugend.


pixabay / whitesession CC0
© pixabay / whitesession CC0

11.02.2019

Schmerztherapie mit osteopathischem Ansatz sorgt für langfristige Besserung

Der Körper ist ein ganzheitliches Konstrukt, das nicht nur als Summe seiner Einzelteile verstanden werden sollte. So steht sich das heutige Gesundheitssystem, in dem es für jeden Fachbereich eigene niedergelassene Ärzte gibt, vielfach selbst im Weg.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader