Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Krebs

Mögliche Ursachen für die Entstehung von Krebs

Es gibt unterschiedliche Faktoren, die eine Krebserkrankung begünstigen können.

Anzeige:

Genetische Veranlagung, Viren, chemische und biologische Kanzerogene in der Arbeits- und Umwelt, krebsfördernde Strahlen, chronische Entzündungen, Ernährungsfaktoren, Lebensstil, Bewegungsmangel und allgemein psychosoziale Faktoren bei der Krebsentstehung sind daran beteiligt.

Die Liste der Schadstoffe, die kanzerogen wirken, ist sehr lang, und sie wird ständig ergänzt. Dazu zählen

  • Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, wie sie in Autoabgasen enthalten sind,
  • Nitrate, die u. a. mit der Nahrung aufgenommen werden
  • Pestizide

Die Kanzerogene sind aber für sich alleine oft noch nicht krebserzeugend, sondern legen nur den Grundstein für eine spätere Krebserkrankung.

Das Fortschreiten bewirken andere Faktoren, wie die allgemeine Umweltbelastung, physischer und psychischer Stress, Ernährungsgewohnheiten, ein geschwächtes Immunsystem und die erbliche Veranlagung.


Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader