Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Endometriose

Diagnose

Man versucht derzeit, einige dieser speziell gebildeten Proteine im Blutserum sicher nachzuweisen. Damit hätte man endlich eine gute Möglichkeit, die Endometriose ohne Operation festzustellen. Bis dahin aber sind die Ärzte darauf angewiesen, die Krankheit durch bildgebende Verfahren zu erkennen. Hilfreich ist das Ultraschall (Transvaginalsonografie), weil Endometriose-Herde ein typisches Aussehen haben.

Anzeige:

Allerdings sind diese erst ab einer bestimmten Größe im Ultraschall sichtbar, kleinere Herde, die auch schmerzen, bleiben im Ultraschall unsichtbar. Ob tatsächlich eine Endometriose besteht, kann besser durch eine Bauchspiegelung festgestellt werden. Dabei kommt dem Arzt zugute, dass diese Endometriose-Herde während der Menstruation auch bluten. Eine blutende Stelle im Bauchraum ausfindig zu machen ist  leichter, als allgemein nur nach einer Gewebeveränderung zu suchen. Eine solche Bauchspiegelung kann auch mit der Schlüssellochtechnik durchgeführt werden. Auf jeden Fall werden die Endometrioseherde und die befallenen Organe genau betrachtet und Gewebestückchen zur Untersuchung entnommen. 


Aktuelle Meldungen

pexels / mkbasil
© pexels / mkbasil

27.05.2024

Risiken von Tabakprodukten: Warum Rauchentwöhnung so wichtig ist

Tabakkonsum ist ein weit verbreitetes Gesundheitsproblem, das jährlich Millionen von Todesfällen und ernsthaften Erkrankungen verursacht.


pexels / anntarazevich
© pexels / anntarazevich

24.05.2024

Prostatakrebsvorsorge für Männer: Was muss man beachten?

In der heutigen Zeit wird die Bedeutung der Gesundheitsvorsorge immer größer, insbesondere wenn es um spezifische Männergesundheitsfragen wie die Vorsorge gegen Prostatakrebs geht.


pixabay / PhotoMIX-Company
© pixabay / PhotoMIX-Company

21.05.2024

Leicht durch den Alltag: Detox für die Gesundheit

Detox-Kuren sind in aller Munde, da sie den Körper entgiften können und gleichzeitig dabei helfen, abzunehmen.


pixabay / JoSherls
© pixabay / JoSherls

18.05.2024

Was versteht man unter Kratom?

Kratom, wissenschaftlich als *Mitragyna speciosa* bekannt, ist eine Pflanze, die in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erlangt hat.


Hans Linde
© Hans Linde

17.05.2024

Was tun bei Pilzen und Warzen?

Der Zustand der Haut und der Nägel entscheidet wesentlich, wie gepflegt ein Mensch für andere aussieht.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader