Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Endometriose

Therapie

Was aber, wenn jetzt die Krankheit zweifelsfrei festgestellt wurde? Manchmal ist es schon im Verlauf einer Bauchspiegelung möglich, einen Teil der Endometriose-Herde zu zerstören oder zu entfernen. Danach wird meist medikamentös behandelt, zur Verfügung stehen drei Substanz-Gruppen:
• Gestagene
• Danazol
• GnRH-Agonisten

Anzeige:

Gestagene täuschen eine Schwangerschaft vor. Es findet kein Eisprung mehr statt und die Gebärmutter-Schleimhaut bildet sich zurück. Danazol wirkt auf die Hirnanhangdrüse, die die Eierstöcke für die Hormonproduktion stimuliert. Die Östrogen-Bildung wird vermindert, damit wachsen und bluten die streunenden Gebärmutter-Schleimhautzellen weniger. GnRH steht für Gonadotrophin-Releasing-Hormon (z. B. Decapeptyl). Hiermit wird die Hirnanhangdrüse komplett blockiert und damit der Menstruationszyklus unterbunden. Eine Studie aus dem Jahr 2004 zeigte, dass die GnRH-Agonisten am wirksamsten sind. Sie können als Depot angelegt, täglich gespritzt oder als Nasenspray gegeben werden. Am besten ist es, GnRH-Agonisten mit einer Laserbehandlung zu kombinieren. Dies verhindert am stärksten das Wiederauftreten der Endometriose. Für die Zukunft stehen vielleicht Aromatasehemmer im Vordergrund, um die Hormonempfindlichkeit der Herde gezielt herabzusetzen. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader