Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Endometriose

Therapie

Was aber, wenn jetzt die Krankheit zweifelsfrei festgestellt wurde? Manchmal ist es schon im Verlauf einer Bauchspiegelung möglich, einen Teil der Endometriose-Herde zu zerstören oder zu entfernen. Danach wird meist medikamentös behandelt, zur Verfügung stehen drei Substanz-Gruppen:
• Gestagene
• Danazol
• GnRH-Agonisten

Anzeige:

Gestagene täuschen eine Schwangerschaft vor. Es findet kein Eisprung mehr statt und die Gebärmutter-Schleimhaut bildet sich zurück. Danazol wirkt auf die Hirnanhangdrüse, die die Eierstöcke für die Hormonproduktion stimuliert. Die Östrogen-Bildung wird vermindert, damit wachsen und bluten die streunenden Gebärmutter-Schleimhautzellen weniger. GnRH steht für Gonadotrophin-Releasing-Hormon (z. B. Decapeptyl). Hiermit wird die Hirnanhangdrüse komplett blockiert und damit der Menstruationszyklus unterbunden. Eine Studie aus dem Jahr 2004 zeigte, dass die GnRH-Agonisten am wirksamsten sind. Sie können als Depot angelegt, täglich gespritzt oder als Nasenspray gegeben werden. Am besten ist es, GnRH-Agonisten mit einer Laserbehandlung zu kombinieren. Dies verhindert am stärksten das Wiederauftreten der Endometriose. Für die Zukunft stehen vielleicht Aromatasehemmer im Vordergrund, um die Hormonempfindlichkeit der Herde gezielt herabzusetzen. 


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

22.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader