Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Liebe im Alter

Ich bin Diabetikerin und leide seit einiger Zeit unter Missempfindungen in der Scheide. Könnte das etwas mit meiner Stoffwechselerkrankung zu tun haben?

Ja, das ist möglich. Vor allem durch Diabetes bedingte Nervenstörungen kann es zu unangenehmen Empfindungen in der Scheide kommen. Genieren Sie sich nicht und sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt auf Ihr Problem an.

Anzeige:

Meist hilft bereits eine Überprüfung der Blutzuckerwerte und anschließende möglichst genaue Blutzuckereinstellung. Vielleicht ist eine erhöhte Insulinzufuhr nötig oder auch die Einnahme von Medikamenten, die auf das Nervensystem wirken.

In manchen Fällen helfen Präparate, die zur Gruppe der so genannten Antidepressiva (Stimmungsaufheller) gehören. Aber auch die Einnahme von Alpha-Liponsäure kann manchmal helfen.

Allerdings dauert es gewöhnlich eine Weile, bis sich eine Besserung bemerkbar macht.


Aktuelle Meldungen

pexels / rodnae-productions
© pexels / rodnae-productions

30.09.2022

Weihnachtsfeier 2022 - Trends bei Firmen

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihre Firmen-Weihnachtsfeier gemacht?


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

21.09.2022

Ernährung als Heilmittel: Gesunder Darm, gesunder Körper

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper.


pexels / nataliya-vaitkevich
© pexels / nataliya-vaitkevich

20.09.2022

Gesund werden mit Cannabisprodukten

Mehr und mehr Menschen achten mittlerweile auf ihre eigene Gesundheit.


pexels / belle-co
© pexels / belle-co

19.09.2022

Gesund und glücklich durch das Leben

In jungen Jahren wird die Gesundheit immer als Selbstverständlichkeit gesehen.


pexels / polina-tankilevitch
© pexels / polina-tankilevitch

09.09.2022

Infektionen nachweisen: Wie funktionieren Tests wirklich?

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist bereits jeder einmal mit Tests für Infektionen in Berührung gekommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader