Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Liebe im Alter

Mein Mann leidet schon seit einigen Monaten an Erektionsstörungen. Wissen Sie woran das liegen könnte?

Die Ursachen einer Erektionsstörung können sowohl psychischer als auch physischer Natur sein. Bei Männern, die das 50. Lebensjahr überschritten haben, findet sich der Grund für die Impotenz in den meisten Fällen auf körperlicher Ebene.

Anzeige:

Die Arterienverkalkung ist hier an erster Stelle zu nennen. Zudem gehören auch Beschwerdebilder wie Bluthochdruck und erhöhte Cholesterinwerte zu den Faktoren, die dauerhaft zu Erektionsstörungen führen können.

Die Blutzuckerkrankheit und auch die Einnahme spezieller Medikamente können Erektionsstörungen auslösen. Außerdem darf nicht vergessen werden, dass auch Alkohol- und Zigarettenmissbrauch die männliche Standhaftigkeit schädigen kann.

Die Ursache für die Erektionsstörungen Ihres Mannes bedarf auf jedem Fall ärztlicher Abklärung. Nahezu 70 % aller Herzinfarkt-Patienten haben zuvor an Erektionsstörungen gelitten. Falsche Scham, die Ihren Mann vielleicht von einem Arztbesuch zurückhält, muss daher dringend überwunden werden.

Zum Bereich Scham gehört auch das Nichtaussprechen von z.B. Gedanken, die der Frau/dem Mann während des Geschlechtsverkehrs so durch den Kopf gehen. Dabei kann es sich ganz banal um Angewohnheiten/Rituale handeln, die ihm/ihr nicht gefallen, oder auch um so genannte sexuelle Phantasien, die man sich nicht traut, zu erwähnen.

Aber mit etwas Geschick können Sie „eingebaut“ werden und führen plötzlich zu mehr Lust und Freude.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

25.05.2022

Leistungsfähigkeit und CBD: Kann man sie erhöhen?

Von dem Cannabidiol, das allgemeinhin als CBD abgekürzt wird, ist seit einigen Jahren immer häufiger die Rede.


pixabay / pasja1000
© pixabay / pasja1000

24.05.2022

Gesund und glücklich im Alter – Tipps für mehr Lebensqualität

Oft nehmen körperliche und geistige Gebrechen mit dem Alter zu, worunter auch die Lebensqualität leidet.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.05.2022

Dauerhafte Haarentfernung: Welche Methoden gibt es?

Unter dem Begriff der dauerhaften Haarentfernung wird verstanden, dass die Haare auch in Zukunft nach ihrer Entfernung nicht erneut nachwachsen.


pexels / pixabay
© pexels / pixabay

18.05.2022

Wie sich Sonnenstrahlen auf unser Wohlbefinden auswirken

Vom Wonnemonat Mai bis zum Winter Blues – dass die Sonne unser Wohlbefinden beeinflusst, erscheint uns allen intuitiv folgerichtig.


pixabay / FotografieLink
© pixabay / FotografieLink

17.05.2022

Wie wir unsere Haut im Sommer am besten schützen

Den Sommer verbringen wir am liebsten am Strand, beim Radfahren, auf Spaziergängen und in der freien Natur.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader