Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Liebe im Alter

Ich kann kaum noch Spaß am Geschlechtsverkehr mit meinem Mann finden, da ich meist unter einer zu trockenen Scheide, somit unter Schmerzen beim Sex leide. Was kann ich tun?

Während der Wechseljahre kommt es zu einer hormonellen Umstellung im Körper der Frau. Durch den reduzierten Östrogenspiegel verändert sich auch das Vaginalgewebe.

Anzeige:

Die Haut der Schamlippen, Klitoris sowie der Harnröhrenöffnung und der Vagina wird dünner und ist daher nicht mehr so elastisch. Als Folge einer trockenen Scheide kann es deshalb nicht nur zu Juckreiz und Verletzungen kommen, sondern auch passieren, dass man auf Grund der Beschwerden gar keine Lust mehr auf Sex verspürt.

Normalerweise lässt sich eine trockene Scheide sehr gut mit östrogenhaltigen Salben, die man örtlich anwendet, behandeln. Sollte das nicht helfen, sprechen Sie mit Ihrem Frauenarzt, aber vor allem auch mit Ihrem Partner über das Problem.

Interessanterweise ist gerade häufiger Sex das beste Mittel gegen eine zu trockene Scheide, da auf diese Weise die Durchblutung verbessert und die betreffenden Muskeln trainiert werden.


Aktuelle Meldungen

unsplash / esteban-lopez
© unsplash / esteban-lopez

30.07.2021

Die Wirkung von CBD Öl bei Hautkrankheiten

Die Haut stellt das größte menschliche Organ dar, aber dieses Organ hat oft mit Hautkrankheiten zu kämpfen, während sie das Eindringen von Krankheitserregern verhindert, die Körpertemperatur reguliert und auch als Sinnesorgan dient.


pixabay / lindsayfox CC0
© pixabay / lindsayfox CC0

29.07.2021

Alternativer Genuss von Nikotinprodukten

Immer wieder hört man Kritiker im wahrsten Sinne des Wortes aufschreien, wenn es um die Gefahren im Zusammenhang mit dem Rauchen geht.


pixabay / fotostrobi
© pixabay / fotostrobi

16.07.2021

Schönheitspflege aus dem Ausland – das ist wichtig zu wissen

Immer mehr Menschen sehen sich nach Kosmetik nicht in der heimischen Drogerie, sondern im Ausland um.


Air8
© Air8

15.07.2021

Ist ein Luftreiniger sinnvoll?

Sie wissen bestimmt, dass Luftreiniger erfolgreich Hausstaub, Feinstaub, Zigarettenrauch, Schimmelsporen, Bakterien und Viren, darunter auch Coronaviren, aus der Raumluft herausfiltern können.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

14.07.2021

Vorteile und aktuelle Herausforderungen bei der Umsetzung einer digitalen Gesundheitsstrategie

Wie viele andere Branchen auch erlebt auch der Gesundheitsbereich eine digitale Revolution.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader