Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Ungewollte Kinderlosigkeit

Ungewollte Kinderlosigkeit: Vielen Paaren kann geholfen werden

Warum gerade ich? Diese Frage stellen sich viele Frauen, wenn sie trotz intensiver Bemühungen einfach nicht schwanger werden. In Deutschland ist heute etwa jede siebte Partnerschaft ungewollt kinderlos. Dies kann verschiedene Ursachen haben, denn es gibt viele Faktoren, welche die Fortpflanzungsfähigkeit beeinflussen. Organische und biologische Gründe sind genauso entscheidend wie seelische oder partnerschaftliche. So können z. B. Konflikte des Paares zur Unfruchtbarkeit führen. Generell scheint Stress ein gutes Verhütungsmittel zu sein: Er verursacht nämlich eine schlechtere Beweglichkeit der Spermien und eine Verkrampfung der Eileitermuskulatur. So bleiben Eizelle und Samenzelle „auf der Strecke" und können nicht zueinander kommen. Deshalb stellt sich bei vielen Paaren im Alltag einfach keine Schwangerschaft ein. Aber nach einem schönen Urlaub kommen sie oft sozusagen mit erweitertem Reisegepäck zurück und der Nachwuchs ist unterwegs. Deswegen sprechen Ärzte erst dann von Unfruchtbarkeit, wenn sich nach 12 bis 24 Monaten regelmäßigem, ungeschütztem Geschlechtsverkehr immer noch keine Schwangerschaft einstellt. Dann aber ist es Zeit, dass Sie sich einmal von einem Arzt untersuchen lassen. Das gilt übrigens ebenso für Ihren Partner, denn Mann und Frau tragen jeweils zu 40 bis 50 Prozent dazu bei, dass der Kinderwunsch unerfüllt bleibt. Zudem gibt es zehn Prozent der ungewollt kinderlosen Paare, bei denen die Ärzte keine Ursache finden konnten.

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pixabay / kalhh CC0
© pixabay / kalhh CC0

11.12.2018

5 Ursachen von Schwindel

Die Ursachen von Schwindel sind äußerst vielfältig. Oft tritt ein Schwindelanfall ohne Vorwarnung auf, häufig als sogenannter Drehschwindel im Rahmen einer Schwindelattacke.


pixabay / geralt CC0
© pixabay / geralt CC0

11.12.2018

Wenn Stress lebensbedrohlich wird

Unsere Welt ist so gestrickt, dass sich der Großteil der Menschen tagtäglich Stress zumutet.


pixabay / longleanna CC0
© pixabay / longleanna CC0

10.12.2018

Pflegegeld – für wen, wieviel und wofür

Das Pflegegeld ist eine monatliche Sozialleistung, die Pflegebedürftige von der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung erhalten...


pixabay / rgerber CC0
© pixabay / rgerber CC0

03.12.2018

Moderne Zahntechnik bietet neue Möglichkeiten

In Medizin und Forschung hat es in den letzten Jahren enorme Fortschritte gegeben. Hinzu kommen ein verstärktes Gesundheitsbewusstsein und bessere Kenntnis in Gesundheits- oder Ernährungsfragen.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

29.11.2018

Chronische Darmkrankheiten zukünftig einfacher behandelbar?

Bisher ging die Wissenschaft davon aus, dass die auf der Darmschleimhaut befindlichen Zellen ausschließlich zur Produktion von Hormonen dienen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader