Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Ungewollte Kinderlosigkeit

Spermienanalyse

Die Untersuchung des Mannes besteht hauptsächlich in einer Spermienanalyse. Dafür ist der Androloge zuständig. Das ist meist ein Urologe oder Hautarzt mit Zusatzausbildung. Zur Beurteilung des Spermas soll der Mann zuvor drei bis fünf Tage enthaltsam gewesen sein. Am Untersuchungstag muss er sich dann in einem Extraraum der Kinderwunschpraxis selbst masturbieren und das Ejakulat in einem Gefäß auffangen. Der Arzt ist an der Ejakulatmenge interessiert. Meist sind es 2 bis 4 Milliliter. Dann färbt der Arzt die Spermien, um ihre Anzahl pro Milliliter zu bestimmen. Befinden sich keine oder zuwenig Spermien darin, könnte ein Samenleiterverschluss oder eine fehlende Produktion in den Hoden vorliegen. Unter dem Mikroskop untersucht der Arzt auch die Beweglichkeit. Ein Normalzustand liegt vor, wenn sich ein Viertel der Spermien um mindestens 25 Mikrometer pro Sekunde bei 37 Grad vorwärtsbewegen.

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pixabay / DanaTentis CC0
© pixabay / DanaTentis CC0

11.10.2018

Winterdepression

Wenn die Tage kürzer werden, sinkt mit den Temperaturen oft auch die Stimmung.


pixabay / beachbodydc CC0
© pixabay / beachbodydc CC0

09.10.2018

Fitnesstraining für Zuhause – oder doch besser ins Studio?

Oft stellt man sich die Frage: Wo kann ich besser trainieren? Im Studio an Geräten oder doch lieber Zuhause im Wohnzimmer?


pixabay / Free-Fotos CC0
© pixabay / Free-Fotos CC0

08.10.2018

Gesundheit für die Augen mit einem guten Augenspray

Für Patienten, die unter trockenen Augen leiden, werden Augentropfen oder Augensprays empfohlen.


pixabay / langll CC0
© pixabay / langll CC0

05.10.2018

Kalte Jahreszeit: Erkältungen vorbeugen und das Immunsystem stärken

Wenn es draußen kälter wird, rollt die erste Erkältungswelle der Saison auf uns zu.


123RF / kzenon
© 123RF / kzenon

27.09.2018

Von EMS bis TRX - das passende Fitnesstraining finden

Jedes Jahr werden neue Methoden vorgestellt, die dabei helfen sollen, Muskeln aufzubauen und fit zu werden.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader