Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Ungewollte Kinderlosigkeit

Untersuchung

Die Untersuchung des Frauenarztes besteht erst einmal in einer Untersuchung des Zyklus, es wird nach bisherigen Schwangerschaften, Fehlgeburten und Abtreibungen gefragt. Dann wird mit Hilfe von Ultraschall, auch durch die Vagina hindurch, geschaut, ob Eierstöcke, Eileiter und Gebärmutter richtig ausgebildet sind. Denn Zysten oder Verklebungen im Bauchraum oder an den Eileitern können die Einnistung des Eies verhindern. Das gleiche gilt für Vernarbungen aufgrund von früheren Entzündungen oder als Folge eines verpfuschten Schwangerschaftsabbruchs. Es folgt eine Hormonanalyse. Denn eventuell sind Störungen an den verschiedenen Drüsen des Körpers für einen gestörten Zyklus und eine gestörte Eizellreifung verantwortlich. Hormonstörungen sind übrigens einzige Ursache, die gut behandelt werden kann.

Anzeige:

Zudem kann der Arzt noch bei Mann und Frau prüfen, ob der Mann Antikörper gegen seine eigenen Spermien produziert, bzw. die Frau Antikörper gegen das eigene Ei oder die fremden Spermien. Dann hat die künstliche Befruchtung wenig Sinn, weil schließlich Spermien und Eizelle sofort wieder zerstört werden.


Aktuelle Meldungen

pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

27.02.2021

Gesundheitsthemen in Online-Blogs

Das Gesundheitsthema wird vermehrt durch soziale Medien in der Öffentlichkeit verbreitet.


pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

26.02.2021

So erhöht man die Produktivität seiner Mitarbeiter

Die Mitarbeiter gehören zu den wichtigsten Assets in einem Unternehmen.


pixabay / panajiotis
© pixabay / panajiotis

25.02.2021

Neueste Gesundheitstrends als Wegweiser zur Traumfigur

Neue Gesundheitstrends werden beinahe täglich geboren. Was sich allerdings verändert hat ist die Geschwindigkeit, mit der solche Trends kommuniziert werden.


pixabay / OrnaW
© pixabay / OrnaW

17.02.2021

Schutz vor Coronaviren – welche Maske ist die richtige?

Seit dem Ausbruch der Pandemie müssen wir uns im Alltag besonders schützen. Was dazugehört zeigt die AHA+L-Formel: Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen und regelmäßig lüften.


pixabay / pexels CC0
© pixabay / pexels CC0

16.02.2021

Gesunder Lebensstil – Garant für ewige Vitalität?

Ein gesunder Lebensstil wird auf sämtlichen Foren und von den Medien propagandiert. Aber was genau ist darunter zu verstehen?



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader