Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Wechseljahre

Natürliche Behandlungsmöglichkeiten

Ja. Immer wieder entscheiden sich Frauen gegen eine Hormonersatztherapie und suchen nach alternativen Möglichkeiten, um ihre klimakterischen Beschwerden zu lindern. Pflanzliche Hormone, so genannte „Phytohormone“, scheinen eine solche Alternative darzustellen.

Anzeige:

Vor allem Sojapräparate sind in dieser Hinsicht ein großer Hoffnungsträger: Auf ihre positive Wirkung wurde man zunächst durch die Feststellung aufmerksam, dass asiatische Frauen kaum mit Wechseljahrsbeschwerden zu kämpfen haben, wie sie bei Frauen in den westlichen Industrieländern hingegen häufig auftreten.

Nachdem man die Lebensgewohnheiten der Asiatinnen untersucht hatte, kam man zu dem Schluss, dass die Antwort für die fehlenden Wechseljahrsbeschwerden wohl in der Ernährung zu finden sei: So nehmen asiatische Frauen unter anderem große Mengen Soja zu sich.

Soja ist sehr reich an so genannten „Isoflavonen“. Dieser Begriff ist Ihnen vielleicht schon einmal begegnet. Es handelt sich hierbei um so genannte pflanzliche Hormone. Deren Wirkung an Rezeptoren im Gehirn, Herz, Blutgefäßen und Knochen ist wissenschaftlich erwiesen.

Ihre Bezeichnung erhielten sie auf Grund der Tatsache, dass sie auf den Hormonstoffwechsel eine regulierende Wirkung haben, die mit den  körpereigenen Hormonen durchaus vergleichbar ist.

Aber auch andere pflanzliche Präparate vermögen Wechseljahrsbeschwerden, wie etwa Schweißausbrüche und Depressivität, zu lindern. Dazu gehören beispielsweise Präparate, die aus den Extrakten von Rotklee, Yamswurzel, Traubensilberkerze und Hopfen gewonnen werden.

Dabei zeichnen sich Phytohormone vor allem durch ihren schonenden, nebenwirkungsarmen Effekt aus.

Dennoch gilt: Bevor Sie eigenmächtig zu solchen Produkten greifen, sollten Sie Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt halten.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Free-Photos
© pixabay / Free-Photos

21.06.2019

Barrierefreier Urlaub dank Persönlicher Assistenz

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Die diesjährige Urlaubssaison ist in vollem Gange. Sei es ein erholsamer Abstecher an die heimische Küste oder ein aufregender Trip in weit entfernte Länder – in ganz Deutschland bereiten sich Reiselustige auf ihren wohlverdienten Sommerurlaub vor.


pixabay / whitesession
© pixabay / whitesession

20.06.2019

Knorpel- oder Meniskusverschleiß im Knie

Verschleißerscheinungen im Knie zählen zu den am häufigsten vorkommenden orthopädischen Problemen. Das liegt vor allem daran, dass sich die Probleme schleichend und unbemerkt entwickeln und das Knie als das größte Gelenk des menschlichen Körpers ausschließlich von Weichteilen zusammengehalten wird.


pixabay / rawpixel
© pixabay / rawpixel

15.06.2019

Trinkwasser: Ist Filtern sinnvoll?

In Deutschland ist Trinkwasser von höchster Qualität. Das zeigen Untersuchungen immer wieder. Es gibt derzeit kein anderes Lebensmittel in Deutschland, das so stark und intensiv kontrolliert wird, wie das Wasser, das über die Leitungen und Wasserhähne in den Gläsern der Deutschen landet.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

14.06.2019

So werden Sie schön im Schlaf

Es ist kein Geheimnis, wer ausgeschlafen ist, fühlt sich ausgeruht, leistet mehr und sieht auch besser aus. Zudem soll ausreichend Schlaf nicht nur schön, sondern auch schlaumachen.


pixabay / sarahbernier3140
© pixabay / sarahbernier3140

13.06.2019

Medizinisch Betreuung für unterwegs - so können Sie den Urlaub auch mit körperlichen Einschränkungen genießen

Reisen ist eins der schönsten Dinge überhaupt. Neue Kulturen und fremde Länder kennenzulernen, schmackhafte kulinarisches Neuland zu entdecken und die Gerüche und visuellen Eindrücke einer anderen Welt aufzunehmen ist mehr als reizvoll.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader