Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Alzheimer

Weitere Hilfen

Neben den in erster Linie gegen Demenz eingesetzten Medikamenten, sollten die anderen Symptome möglichst gering gehalten werden.

Anzeige:

So kann es von Nöten sein, dass Unruhe- oder Angstzustände, Schlaf- oder parkinsonähnliche Bewegungsstörungen zeitweise behandelt werden müssen.

Eine physio- und ergotherapeutische Betreuung wirkt sich ebenfalls sehr positiv auf das Wohlbefinden des Betroffenen und dadurch auch auf seine Betreuer aus.

Die Gedächtnisleistung verbessert sich manchmal, wenn körperliche Gebrechen, an denen alte Menschen oft zusätzlich leiden, richtig behandelt werden. Denn das Gehirn verbraucht bis zu 30 Prozent unserer Energie. Wenn beispielsweise Diabetes oder Bluthochdruck angegangen werden, werden dadurch Energieressourcen frei, von denen das Gehirn profitiert. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / dbreen
© pixabay / dbreen

09.04.2021

Gesund und günstig: Ausgewogene Ernährung mit geringem Budget

Gesund ernähren und dabei Geld sparen? Was sich zunächst widersprüchlich anhört, lässt sich im Alltag unkompliziert umsetzen.


pexels / jonathan-peterss
© pexels / jonathan-peterss

08.04.2021

Welche Runde ist eine zu viel?

Der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk, das den Geist vor so Manchem warnen kann.


pixabay / kaboompics
© pixabay / kaboompics

18.03.2021

Wein und Gesundheit

"Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben." – das wusste schon Wilhelm Busch. Dass Wein gesund sein kann, haben schon zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegt.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

16.03.2021

UV-C-Entkeimungstechnik – Einsatzgebiete für die effiziente Bekämpfung von Keimen

Die UV-C-Entkeimungstechnik ist nicht nur in der gegenwärtigen Corona Pandemie ein großer Gewinn.


Pixabay.com/ naturalpastels
© Pixabay.com/ naturalpastels

10.03.2021

Nahrungsergänzungsmittel der Ersatz für gesunde Ernährung?

Der Alltag ist geprägt von Stress, Terminen und Aufgaben. Zeit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung bleibt in den wenigsten Fällen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader