Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Autismus

Hauptmerkmale bei Autismus

Die speziellen Talente (= Inselbegabung oder Savant-Syndrom) sind bei Autisten allerdings selten derart stark ausgeprägt. Ihr Hauptmerkmal, das auch Raymond aufweist, ist eine Kontaktstörung. Sie ziehen sich zurück, kapseln sich ab - daher der Name Autismus (griechisch: „für sich sein").

Anzeige:

Zudem können sie schlecht Gefühle und Absichten anderer Menschen erkennen und sich in sie hineinversetzen. Bei Autisten ist der Bereich im Gehirn nicht ausgeprägt, der für die Gesichtererkennung zuständig ist. So erkennen sie andere Menschen schlecht wieder und können nicht in ihren Gesichtern lesen. Eine weitere Besonderheit hat der Hirnforscher Prof. Ernst Pöppel aus München entdeckt. Autisten haben ein starres Gegenwartsfenster. Normalerweise können wir einen Reiz von etwa drei Sekunden Dauer bestmöglich verarbeiten. Deswegen ist z. B. die Spalte in einer Zeitschrift so lang, dass wir sie innerhalb von drei Sekunden lesen können. Allerdings besitzen „normale Menschen" die Fähigkeit, diese Zeitstrecke zu verändern. Autisten können dies nicht. Der Verarbeitungsrhythmus ihres Gehirns ist starr. Deswegen können sie ihre Innenwelt nicht auf andere Menschen einstellen. Für viele Eltern ist es auch schwer möglich, Kontakt zu ihrem autistischen Kind herzustellen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader