Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Burn-Out

Typische Beschwerden

Ich kann zwar einige Symptome nennen, die meist auf ein Burn-Out-Syndrom hinweisen, aber gleichzeitig möchte ich betonen, dass die einzelnen Beschwerdebilder genauso individuell sind wie die Patienten selbst.

Anzeige:

Deshalb muss man, um ein „Burn-Out“ zu bemerken, sehr hellhörig und sensibel sein.

Betroffene klagen meist bereits über einen längeren Zeitraum hinweg über das Gefühl, überfordert und erschöpft zu sein.

Eines der ersten Zeichen ist für gewöhnlich chronische Müdigkeit, die jedoch durch ausreichende Bettruhe nicht vergeht.

Burn-Out-Patienten können ohnehin im Bett oft nicht entspannen und leiden unter Schlafstörungen. Kopfschmerzen, Schwindel und Konzentrationsstörungen sind für das Burn-Out ebenfalls typisch.
Außerdem besteht eine erhöhte Infektanfälligkeit.

Burn-Out-Patienten entwickeln normalerweise eine Art „Tunnelblick“, der sich auf die unüberwindbaren Aufgaben richtet und alles was Freude macht ausgrenzt.
Das führt meist zur sozialen Isolation.
Selbst Familienmitglieder erhalten keinen wirklichen Zugang mehr zum Betroffenen. 


Aktuelle Meldungen

pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

24.10.2021

Gesteigertes Gesundheitsbewusstsein der Deutschen

Das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein der Deutschen lässt sich anhand vieler verschiedener Faktoren nachweisen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.


pixabay / lukasbieri
© pixabay / lukasbieri

22.10.2021

Mediterrane Küche: Darum macht sie nicht dick

Die Grundlage der italienischen Küche, die von zahlreichen Gourmets rund um die Welt in höchstem Maße geschätzt wird, bilden zweifelsfrei die oft verteufelten Kohlenhydrate.


unsplash / naipo-de
© unsplash / naipo-de

14.10.2021

Massagesessel gegen Rückenschmerzen: Was können sie wirklich?

Viele Deutsche leiden unter Rückenschmerzen und schmerzhaften Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.


pexels / shvets-production
© pexels / shvets-production

13.10.2021

Schlafstörungen: Was können die Ursachen sein?

Nahezu jeder Mensch erlebt ab und zu kurzfristige Schlafprobleme, die lediglich einige Tage anhalten, beispielsweise in belastenden Situationen, im Zuge einer Erkältung oder in besonders stressigen Phasen des Lebens.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader