Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Cluster-Kopfschmerzen

Die Ursachen

Die genaue Ursache für die Entstehung der Schmerzen ist unklar. Man vermutet eine Fehlregulation im Hypothalamus. Dies ist ein Nervenkern, der auch das „Gehirn im Gehirn“ genannt wird. Denn hier sitzt die Oberbefehlszentrale für alle „automatischen“ Organregulierungen. Der Taktgeber der inneren Uhr (die circadianen Schrittmacherzellen) hat hier ebenfalls sein Hauptquartier und steuert, welche Körpervorgänge zu welcher Tages- oder Nachtzeit ablaufen sollen. Dabei nimmt das Schlafhormon Melatonin eine wichtige Rolle ein. Und tatsächlich hat man festgestellt, dass Clusterkopfschmerz-Patienten oft etwas weniger Melatonin als normal in ihrem Blut haben. Dies würde das gehäufte Auftreten der Schmerzen im Frühling und Herbst plausibel machen, denn zu dieser Zeit stellt der Körper seinen Melatoninstoffwechsel um. Ähnliches geschieht auch, wenn der Morgen langsam graut und sich die Tiefschlafphase dem Ende neigt. Warum diese Umstellung aber zu Schmerzen führt, ist den Wissenschaftlern noch ein Rätsel. Tatsache ist, dass dabei u. a. der Trigeminusnerv gereizt wird. Dies erklärt die Begleitsymptome wie Augentränen und Lidschwellung auf der betroffenen Seite. 

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pixabay / geralt CC0
© pixabay / geralt CC0

11.12.2018

Wenn Stress lebensbedrohlich wird

Unsere Welt ist so gestrickt, dass sich der Großteil der Menschen tagtäglich Stress zumutet.


pixabay / longleanna CC0
© pixabay / longleanna CC0

10.12.2018

Pflegegeld – für wen, wieviel und wofür

Das Pflegegeld ist eine monatliche Sozialleistung, die Pflegebedürftige von der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung erhalten...


pixabay / rgerber CC0
© pixabay / rgerber CC0

03.12.2018

Moderne Zahntechnik bietet neue Möglichkeiten

In Medizin und Forschung hat es in den letzten Jahren enorme Fortschritte gegeben. Hinzu kommen ein verstärktes Gesundheitsbewusstsein und bessere Kenntnis in Gesundheits- oder Ernährungsfragen.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

29.11.2018

Chronische Darmkrankheiten zukünftig einfacher behandelbar?

Bisher ging die Wissenschaft davon aus, dass die auf der Darmschleimhaut befindlichen Zellen ausschließlich zur Produktion von Hormonen dienen.


pixabay / andreas160578 CC0
© pixabay / andreas160578 CC0

28.11.2018

Pflegegeld beantragen - Voraussetzungen und Tipps

Pflegebedürftige können - sofern sie selbst dazu in der Lage sind - bestimmen, ob sie sich von einem Familienmitglied oder einer sonstigen Person aus dem Umfeld, welche nachgewiesen keine professionelle Pflegeperson sein darf, pflegen lassen wollen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader