Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Cluster-Kopfschmerzen

Die Ursachen

Die genaue Ursache für die Entstehung der Schmerzen ist unklar. Man vermutet eine Fehlregulation im Hypothalamus. Dies ist ein Nervenkern, der auch das „Gehirn im Gehirn“ genannt wird. Denn hier sitzt die Oberbefehlszentrale für alle „automatischen“ Organregulierungen. Der Taktgeber der inneren Uhr (die circadianen Schrittmacherzellen) hat hier ebenfalls sein Hauptquartier und steuert, welche Körpervorgänge zu welcher Tages- oder Nachtzeit ablaufen sollen. Dabei nimmt das Schlafhormon Melatonin eine wichtige Rolle ein. Und tatsächlich hat man festgestellt, dass Clusterkopfschmerz-Patienten oft etwas weniger Melatonin als normal in ihrem Blut haben. Dies würde das gehäufte Auftreten der Schmerzen im Frühling und Herbst plausibel machen, denn zu dieser Zeit stellt der Körper seinen Melatoninstoffwechsel um. Ähnliches geschieht auch, wenn der Morgen langsam graut und sich die Tiefschlafphase dem Ende neigt. Warum diese Umstellung aber zu Schmerzen führt, ist den Wissenschaftlern noch ein Rätsel. Tatsache ist, dass dabei u. a. der Trigeminusnerv gereizt wird. Dies erklärt die Begleitsymptome wie Augentränen und Lidschwellung auf der betroffenen Seite. 

Anzeige:

Aktuelle Meldungen

pexels / helena-lopes
© pexels / helena-lopes

11.04.2024

Bartwachstum fördern – Diese Methoden gibt es

Bartwachstum ist ein Thema, das viele Männer beschäftigt. Ein voller Bart gilt als Zeichen von Männlichkeit und kann das Selbstbewusstsein stärken.


pexels / tree-of-life-seeds
© pexels / tree-of-life-seeds

11.04.2024

Woran erkennt man hochwertige CBD Produkte?

Im heutigen Wellness- und Gesundheitsmarkt sind Cannabidiol (CBD)-Produkte ein bedeutender Trend.


pexels / scott-webb
© pexels / scott-webb

11.04.2024

Kava Kava: Ein Einblick in die traditionelle pazifische Wurzel

Kava Kava, auch bekannt als Piper methysticum, ist eine Pflanze, die seit Jahrhunderten in den pazifischen Inselkulturen für ihre entspannenden und zeremoniellen Eigenschaften geschätzt wird.


pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

11.04.2024

Wie wirkt CBD Öl auf die Haut?

Cannabidiol, kurz CBD, ist ein Wirkstoff der Cannabispflanze, der in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit in der medizinischen Forschung und Anwendung gefunden hat.


pexels / mark-1080721
© pexels / mark-1080721

11.04.2024

Keime & Co.: Wie fehlende Küchenhygiene zu Beschwerden führt

Dass nach einer üppigen Mahlzeit der Magen streikt oder eine Unverträglichkeit gegenüber Lebensmitteln für Beschwerden sorgt, ist vielen Bundesbürgern leidlich bewusst.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader