Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Depressionen

Gestörte Impulsweitergabe

Wenn Gefühle auf der Strecke bleiben

Anzeige:

Jeder Gedanke und jedes Gefühl ist mit einer entsprechenden Aktivität unserer Nervenzellen im Gehirn verbunden.

 Diese kleinen unermüdlichen Helfer erhalten elektrische Impulse, die sie gewissenhaft an die nachfolgenden Kollegen weiterleiten. Zwischen zwei Nervenzellen befindet sich jedoch eine Lücke, der so genannte synaptische Spalt. Dieser stellt ein unüberwindliches Hindernis für elektrische Impulse dar.

Um die Informationen dennoch weitergeben zu können, braucht die Nervenzelle die Hilfe chemischer Botenstoffe, die den Zwischenraum problemlos überwinden können und somit eine reibungslose Übertragung der Informationen sicherstellen.

Viele Depressionsforscher gehen davon aus, dass bei Depressiven genau diese Impulsweitergabe gestört ist.
Die Botenstoffe (zum Beispiel Serotonin und Noradrenalin) sind entweder mengenmäßig nicht ausreichend vorhanden oder die Übertragung funktioniert nicht richtig.

Dadurch kommt es unter anderem zu Niedergeschlagenheit und Antriebsschwäche. An dieser Stelle setzen Antidepressiva an. Sie sollen nämlich den gestörten Hirnstoffwechsel wieder ankurbeln.

Funktioniert diese Übertragung problemlos – wie es bei Nicht-Depressiven der Fall ist –, so sind Antidepressiva nahezu wirkungslos. In jedem Fall machen sie weder „high“ noch abhängig, wie irrtümlich immer wieder angenommen wird.


Aktuelle Meldungen

pexels / ella-olsson
© pexels / ella-olsson

07.12.2021

Das sind die Vorteile einer Low-Carb Diät

Bei dem Low-Carb Konzept handelt es sich um eine bestimmte Art der Ernährung, die das Ziel verfolgt, im Ernährungsplan so wenig Kohlenhydrate wie möglich unterzubringen.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

01.12.2021

So trotzen Sie der Pollenallergie

Mit den ersten Frühlingssonnenstrahlen begeben sich viele Menschen voller Vorfreude nach draußen.


pexels / maria-orlova
© pexels / maria-orlova

29.11.2021

Das sind die gesündesten Frühstücksideen

Das Frühstück bestimmt den erfolgreichen Start in den Tag. Lecker soll es sein, aber dabei uns nicht sofort mit Kalorien erschlagen.


pixabay / Kreuz_und_Quer
© pixabay / Kreuz_und_Quer

26.11.2021

Mit diesen Tipps den richtigen Arzt finden

Den Arzt sollte man auf keinen Fall leichtfertig wählen. Klar, jeder Arzt musste das Medizinstudium durchlaufen und verfügt über entsprechende Qualifikationen, allerdings geht es nicht nur um die fachlichen, sondern auch auf die menschlichen Qualitäten an.


Unsplash / Mufid Majnun
© Unsplash / Mufid Majnun

25.11.2021

DNA-Test für Hunde? In diesen Fällen kann er sinnvoll sein

Mit Genetik auf Rassensuche gehen? Vor zwanzig Jahren ist es in der Hundebranche noch völlig undenkbar gewesen, doch heutzutage findet sich dies tatsächlich im Alltag wieder:



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader