Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Depressionen

Volkskrankheit Depression?

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Schätzungen zufolge leiden allein in Deutschland rund vier Millionen Menschen (das entspricht immerhin rund fünf Prozent der Bevölkerung) unter Depressionen.

Anzeige:

Jeder zehnte Bundesbürger erkrankt einmal oder mehrmals in seinem Leben an einer depressiven Störung.

Die meisten Betroffenen gehen jedoch nicht wegen ihren Depressionen zum Arzt, sondern wegen anhaltender Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen oder psychosomatischen Beschwerden.

Und das hat seinen Grund: 80 Prozent der Deutschen fürchten, dass eine psychische Krankheit mit Nachteilen im Berufs- und Privatleben verbunden ist.

Eine Depression ist aber eine schwere und lebensbedrohliche Erkrankung. Immerhin versucht jeder zweite Depressive, sich das Leben zu nehmen. Jeder sechste Depressive schafft es auch.

Rund 12.000 Menschen begehen jährlich in Deutschland Selbstmord. Die Dunkelziffer dürfte erheblicher höher liegen.

Laut dem Kompetenznetz Depressionen, einem bundes-weiten Zusammenschluss von Depressionsexperten zur Optimierung von Forschung und Therapie, litten die meisten von ihnen wahrscheinlich an Depressionen.

Dieser Ratgeber möchte Sie ermutigen, sich mit Ihren Problemen vertrauensvoll an Ihren Hausarzt beziehungsweise Ihre Hausärztin zu wenden. Dort wird zusammen mit Ihnen beraten, ob Ihnen auf dem Weg zum Gesundwerden eine Psychotherapie oder die Einnahme von Medikamenten helfen kann.

Die meisten Formen der Depression können heutzutage erfolgreich behandelt werden.

Je eher Sie Hilfe suchen, umso schneller wird es Ihnen wieder besser gehen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / drshohmelian
© pixabay / drshohmelian

19.09.2019

Mit dem Zahntourismus Geld sparen

Wenn man zum ersten Mal den Begriff Zahntourismus an den Kopf geworfen bekommt, fragt man sich zurecht, was das wohl sein könnte. Eine Reise, bei der man alles über seine Zähne erfährt? Wohl kaum.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

09.09.2019

Besser schlafen mit CBD - hilft Cannabidiol wirklich?

Werden Sie auch jede Nacht von Schlafstörungen geplagt? Haben Sie auch eine Abneigung gegenüber verschreibungspflichtigen Schlafmitteln? Dann ist CBD vielleicht die Lösung für Sie. Dieser Artikel geht auf die Frage ein: Kann man mit CBD besser schlafen?


pixabay / skeeze
© pixabay / skeeze

03.09.2019

Sportliche Betätigung fördert die eigene Gesundheit

Zahlreiche Studien belegen, dass regelmäßige sportliche Betätigung das Gesundheitsbewusstsein und auch die Gesundheit selbst fördern. Beide Elemente dürfen auch nicht getrennt betrachtet werden, sondern bilden eine gesicherte Einheit.


pixabay / herbalhemp
© pixabay / herbalhemp

02.09.2019

Nahrungsergänzungsmittel mit CBD im Supermarkt: Sind nun bald alle high in Deutschland?

In Drogerien und Supermärkten finden erstaunte Verbraucher nicht nur Hanföl, welches frei von THC ist, Cannabis-Eistee oder neuerdings auch Kaugummis, welche den Zusatzstoff CBD enthalten.


pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

15.08.2019

Medizinische Versorgung in Deutschlands Großstädten

Immer öfter liest man über Versorgungslücken im deutschen Gesundheitssystem. Ganz besonders krass solle es im Bereich der Zahnärzte sein.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader