Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Hirnleistungsstörungen

Hirnleistungsstörungen (Demenz, Alzheimer)

"Du Verbrecher, lass mich los", schrie die 68-Jährige ihrem Mann ins Gesicht, als er sie ins Bett bringen wollte. Die abendliche Szene ist typisch: Die verwirrte Frau stürzt wie eine Furie aus der Wohnung, raus auf die dunkle Straße und irrt in der Nachbarschaft umher.

Anzeige:

Es kostet Stunden, sie nach Hause zu holen. 1,2 Millionen Menschen leiden heute in Deutschland an Demenz.

Nach vorsichtigen Schätzungen könnte die Zahl der Demenzkranken in Deutschland jährlich um 20 000 steigen und sich im Jahr 2050 auf rund 2 Millionen verdoppeln.

Ca. zwei Drittel werden zu Hause von ihren Angehörigen gepflegt, wobei die Pflegenden durch die körperliche und seelische Belastung häufig selbst zu Kranken werden.

Die wörtliche Übersetzung aus dem Lateinischen von Demenz lautet "ohne Geist sein" und verdeutlicht, was dem Betroffenen passiert: Er verliert die Kontrolle über sein Verhalten und damit über sich selbst. Demenzen können in jedem Alter entstehen.

Das Krankheitsbild ist nicht rückbildungsfähig und bisher nicht heilbar, wohl aber lassen sich die Verhaltensauffälligkeiten erfolgreich behandeln.

Häufig sprechen Ärzte nicht direkt von Demenz oder Alzheimer, sondern von Hirnleistungsstörungen.

Eine möglichst eindeutige Diagnosestellung ist für den Patienten wichtig, weil er dann eine rasche und angemessene Therapie erhält.


Aktuelle Meldungen

pexels / oswaldoruiz CC0
© pexels / oswaldoruiz CC0

15.08.2019

Medizinische Versorgung in Deutschlands Großstädten

Immer öfter liest man über Versorgungslücken im deutschen Gesundheitssystem. Ganz besonders krass solle es im Bereich der Zahnärzte sein.


pixabay / derneuemann CC0
© pixabay / derneuemann CC0

12.08.2019

Was hilft bei einer Blasenentzündung?

Wenn es beim Wasserlassen schmerzt und man ungewöhnlich häufig zur Toilette muss, kann eine Blasenentzündung dahinterstecken.


pixabay / cenczi
© pixabay / cenczi

09.08.2019

Worauf man als Allergiker bei Bettzeug achten muss

Wir lieben unser Bett kuschelig und warm, doch Allergiker leiden vor allem in der Nacht häufiger unter Allergiebeschwerden wie juckenden Augen, Atemwegsbeschwerden oder einer laufenden Nase.


pixabay / PICNIC_Fotografie
© pixabay / PICNIC_Fotografie

09.08.2019

Neu durchstarten: Warum es sich lohnt, im fortgeschrittenen Alter noch einmal auf Partnersuche zu gehen

Jeder Erwachsene hat in seinem Bekanntenkreis unglückliche Paare, bei denen man sich fragt, warum sich die beiden Streithähne nicht längst getrennt haben.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

08.08.2019

Wie sinnvoll ist eine private Unfallversicherung?

Ein umfassender Versicherungsschutz gegen Unfälle ist nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in der Freizeit wichtig.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader