Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Hirnleistungsstörungen

Morbus Alzheimer

Das Geschehen bei der Alzheimer Krankheit (Ursache Nummer Eins bei Demenz) ist noch nicht vollständig geklärt.

Anzeige:

Man weiß heute, dass über Jahre hinweg Nervenzellen in bestimmten Bereichen des Gehirns verloren gehen. Betroffen ist zuerst die Hirnregion für Erinnerung, Antrieb und Gefühl. Daher auch die ersten Symptome als Gedächtnisschwund.

Ferner hat man herausgefunden, dass vor allem jene Nervenzellen betroffen sind, die für den wichtigen Botenstoff "Acetylcholin" zuständig sind.

Botenstoffe oder Neurotransmitter übertragen Informationen von Zelle zu Zelle. Acetylcholin ist maßgeblich für den Bereich Erinnern, Denken, Lernen und das räumliche Orientieren verantwortlich.

Aus noch nicht bekannten Gründen lagert sich bei Alzheimer-Patienten außerhalb der Acetylcholin-produzierenden Nervenzellen ein fadenförmiges Eiweiß ab, dass Amyloid oder Plaque genannt wird.

Auch innerhalb der Zellen kommt es zu Veränderungen, die den regulären Stofftransport behindern. Folge dieser Veränderungen ist, dass immer mehr der Nervenzellen absterben.
Im Gehirn entsteht ein Mangel an dem Botenstoff Acetylcholin, wodurch das geistige Leistungsvermögen beeinträchtigt wird.


Aktuelle Meldungen

pixabay / lukasbien CC0
© pixabay / lukasbien CC0

20.08.2018

Betriebliches Gesundheitsmanagement optimiert präventive Maßnahme

Die Ausfallzeiten durch Arbeitsunfähigkeit erhöhen sich seit dem Jahr 2006 kontinuierlich. Dies gilt vor allem für Abwesenheiten von mindestens vier Wochen.


pixabay / Gellinger CC0
© pixabay / Gellinger CC0

17.08.2018

Flugreisen: Je kürzer, desto gesünder

Jahr für Jahr sind immer mehr Passagierflugzeuge in der Luft und befördern eine stetig wachsende Anzahl an Reisenden kreuz und quer über den Globus.


pixabay / Loryn
© pixabay / Loryn

14.08.2018

Der neue „Life style“ der Jugend

Wenn man sich einmal mit der heutigen Jugend beschäftigt und einen Blick in die Vergangenheit wagt, dann mag so mancher Mensch verzweifeln.


pixabay / PourquoiPas
© pixabay / PourquoiPas

10.08.2018

Parodontose – Ursachen und Behandlung

Parodontitis, im Sprachgebrauch meist Parodontose genannt, ist in Deutschland eine weit verbreitete Erkrankung. Etwa die Hälfte aller Deutschen leidet unter der Krankheit.


pixabay / rgerber
© pixabay / rgerber

09.08.2018

Zahngesundheit — Wichtig für den ganzen Körper

Bereits seit Jahrzehnten wird in Deutschland viel für die Verbesserung der allgemeinen Zahngesundheit unternommen.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader