Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Hirnleistungsstörungen

Morbus Alzheimer

Das Geschehen bei der Alzheimer Krankheit (Ursache Nummer Eins bei Demenz) ist noch nicht vollständig geklärt.

Anzeige:

Man weiß heute, dass über Jahre hinweg Nervenzellen in bestimmten Bereichen des Gehirns verloren gehen. Betroffen ist zuerst die Hirnregion für Erinnerung, Antrieb und Gefühl. Daher auch die ersten Symptome als Gedächtnisschwund.

Ferner hat man herausgefunden, dass vor allem jene Nervenzellen betroffen sind, die für den wichtigen Botenstoff "Acetylcholin" zuständig sind.

Botenstoffe oder Neurotransmitter übertragen Informationen von Zelle zu Zelle. Acetylcholin ist maßgeblich für den Bereich Erinnern, Denken, Lernen und das räumliche Orientieren verantwortlich.

Aus noch nicht bekannten Gründen lagert sich bei Alzheimer-Patienten außerhalb der Acetylcholin-produzierenden Nervenzellen ein fadenförmiges Eiweiß ab, dass Amyloid oder Plaque genannt wird.

Auch innerhalb der Zellen kommt es zu Veränderungen, die den regulären Stofftransport behindern. Folge dieser Veränderungen ist, dass immer mehr der Nervenzellen absterben.
Im Gehirn entsteht ein Mangel an dem Botenstoff Acetylcholin, wodurch das geistige Leistungsvermögen beeinträchtigt wird.


Aktuelle Meldungen

pixabay / anna3416
© pixabay / anna3416

26.10.2021

Massage: Die wichtigsten Wirkungen

Es gibt viele Menschen, die bereits selbst in den Genuss der lindernden und heilenden Wirkungen einer entspannenden Massage kommen durften.


pixabay / pixel2013
© pixabay / pixel2013

25.10.2021

Vitamin C Quellen im Winter

Im Sommer können die meisten Menschen von Aprikosen, Rhabarber und frischen Beeren kaum genug bekommen.


pixabay / silviarita
© pixabay / silviarita

24.10.2021

Gesteigertes Gesundheitsbewusstsein der Deutschen

Das gesteigerte Gesundheitsbewusstsein der Deutschen lässt sich anhand vieler verschiedener Faktoren nachweisen.


pixabay / slavoljubovski
© pixabay / slavoljubovski

23.10.2021

Das hilft Schwangeren bei Haarausfall wirklich

Schwanger zu sein, ist eine dieser unvergleichbaren Erfahrungen, an dessen Ende das Leben eines neuen Menschen steht.


pixabay / lukasbieri
© pixabay / lukasbieri

22.10.2021

Mediterrane Küche: Darum macht sie nicht dick

Die Grundlage der italienischen Küche, die von zahlreichen Gourmets rund um die Welt in höchstem Maße geschätzt wird, bilden zweifelsfrei die oft verteufelten Kohlenhydrate.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader