Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Hirnleistungsstörungen

Verlauf einer Demenz

Bei Demenz kommt es zu einer deutlichen Abnahme der intellektuellen Leistungsfähigkeit. Die Informationsverarbeitung ist beeinträchtigt.

Anzeige:

Für den Betroffenen wird es immer schwieriger, an einem Gespräch mit mehreren Personen teilzunehmen. Sie sind nicht in der Lage, sich an Grundlegendes zu erinnern. Sie vergessen, wo sie leben, was sie vor kurzem getan haben oder kennen keine Namen vertrauter Personen.

Der Prozess beginnt schleichend, oft unbemerkt von den Betroffenen in mehreren Phasen. Dies sind die ersten Warnsignale.

  • Erinnerungsprobleme: Kurzzeitgedächtnis fehlt. Die Kranken erinnern sich nicht an jüngste Ereignisse.
  • Schwierigkeiten bei Routineaufgaben, dem Binden von Schnürsenkeln und Krawatten.
  • Sprachliche Aussetzer. Der Faden geht während des Gesprächs verloren, die Dinge verlieren ihren Namen, der Sprachschatz verarmt.
  • Ort und Zeit verschwimmen. Orientierungsschwäche macht sich breit.
  • Handlungsarmut: Gefahren zum Beispiel auf der Straße werden falsch eingeschätzt. Vorausschauendes Handeln entfällt.
  • Verlust von Rationalität: Der Sinn des Geldes geht verloren, die Uhrzeit wird nicht erkannt.
  • Unmotivierte Stimmungsschwankungen: grundlos entstehen Launen, die Stimmungslage wechselt. Reizbarkeit tritt auf, auch Neigung zur Weinerlichkeit.
  • Antriebsverlust: Mangel an Lebensenergie, an sozialem Kontakt und Hobbys wird sichtbar.

Hinzu kommen noch Begleiterkrankungen, die sich als Verhaltensstörungen bei etwa 90 % der Betroffenen manifestieren.

Diese äußern sich in Unruhe, Hinterherlaufen, Apathie, Vergröberung des Sozialverhaltens, lautes Schreien und Schimpfen bis hin zu Misstrauen und Aggressivität gegenüber den eigenen pflegenden Angehörigen.

Der Tag-Nacht-Rhythmus gerät durcheinander, so dass die Patienten häufig nachts durch die Wohnung irren.


Aktuelle Meldungen

pixabay / rawpixel
© pixabay / rawpixel

15.06.2019

Trinkwasser: Ist Filtern sinnvoll?

In Deutschland ist Trinkwasser von höchster Qualität. Das zeigen Untersuchungen immer wieder. Es gibt derzeit kein anderes Lebensmittel in Deutschland, das so stark und intensiv kontrolliert wird, wie das Wasser, das über die Leitungen und Wasserhähne in den Gläsern der Deutschen landet.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

14.06.2019

So werden Sie schön im Schlaf

Es ist kein Geheimnis, wer ausgeschlafen ist, fühlt sich ausgeruht, leistet mehr und sieht auch besser aus. Zudem soll ausreichend Schlaf nicht nur schön, sondern auch schlaumachen.


pixabay / sarahbernier3140
© pixabay / sarahbernier3140

13.06.2019

Medizinisch Betreuung für unterwegs - so können Sie den Urlaub auch mit körperlichen Einschränkungen genießen

Reisen ist eins der schönsten Dinge überhaupt. Neue Kulturen und fremde Länder kennenzulernen, schmackhafte kulinarisches Neuland zu entdecken und die Gerüche und visuellen Eindrücke einer anderen Welt aufzunehmen ist mehr als reizvoll.


pixabay / jennyfriedrichs
© pixabay / jennyfriedrichs

12.06.2019

Wie sollte man richtig die Kinderzähne pflegen?

Damit Ihre Kinder gesunde Zähne haben, ist es erforderlich, diese bereits seit den ersten Zähnen zu pflegen. Wann und wie sollte man mit dem Zähneputzen bei Kindern beginnen oder wann sollte zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen?


pixabay / voltamax
© pixabay / voltamax

12.06.2019

Der nächste Karriereschritt für den Jungmediziner

Sollten Sie gerade im Begriff sein, Ihr Medizinstudium zu beenden oder schon länger im medizinischen Bereich als Arzt tätig zu sein, dann werden Sie wie in jedem anderen Beruf auch am Ausbau Ihrer Karrieremöglichkeiten feilen möchten.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader