Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Migräne

Stressbewältigungstraining

Häufig geben Kopfschmerzpatienten Stress als Auslöser für ihr Kopfschmerzen an.Stress entsteht, wenn man sich überfordert fühlt, das Gefühl hat, die anstehenden Aufgaben nicht oder nicht gut genug erfüllen zu können.
Dabei ist auffällig,dass sich manche Menschen viel schneller gestresst fühlen als andere, obwohl sie vielleicht objektiv gar nicht mehr zu leisten haben.
Entscheidend ist dabei, wie man mit den Anforderungen umgeht, die auf einen zukommen.

Anzeige:
Die einfachste Methode der Stressbewältigung ist es, nach dem Prinzip der so genannten „awareness “ (Achtsamkeit) zu leben. Das bedeutet nichts anderes, als dass man sich hundertprozentig auf eine Sache konzentriert, anstatt sich ständig damit zu quälen, was man wohl als nächstes tun muss. Man soll eine Sache nach der anderen machen und dabei immer bei sich und der gerade ausgeführten Tätigkeit bleiben.

Ein Beispiel ist das Bügeln, eine oft ungeliebte Tätigkeit im Alltag. Anstatt damit zu hadern, dass man jetzt bügeln muss, sollte man sich voll und ganz darauf einlassen. Alles andere ist zunächst einmal Nebensache. Diese einfache Methode kann helfen, Alltagsstress zu vermeiden und bewusster zu leben.

Daneben gibt es natürlich auch Möglichkeiten, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen: Ärztekammern und Krankenkassen führen Listen mit Adressen von Therapeuten, die ein spezielles Stressbewältigungs-Programm anbieten.

Oft hat erhöhte Stressempfänglichkeit auch etwas mit mangelnder Selbstsicherheit zu tun: Wer in sich ruht und mit der Welt im Einklang ist, lässt sich durch andere auch nicht so leicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Um Selbstsicherheit zu trainieren, können Rollenspiele sehr hilfreich sein, in denen unangenehme Situationen durchgespielt werden und verschiedene Reaktionsmuster dazu besprochen werden.
Diese Therapien werden allerdings nur selten von den Krankenkassen übernommen und sind sehr zeitaufwändig und teuer.

Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader