Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Migräne

Stressbewältigungstraining

Häufig geben Kopfschmerzpatienten Stress als Auslöser für ihr Kopfschmerzen an.Stress entsteht, wenn man sich überfordert fühlt, das Gefühl hat, die anstehenden Aufgaben nicht oder nicht gut genug erfüllen zu können.
Dabei ist auffällig,dass sich manche Menschen viel schneller gestresst fühlen als andere, obwohl sie vielleicht objektiv gar nicht mehr zu leisten haben.
Entscheidend ist dabei, wie man mit den Anforderungen umgeht, die auf einen zukommen.

Anzeige:
Die einfachste Methode der Stressbewältigung ist es, nach dem Prinzip der so genannten „awareness “ (Achtsamkeit) zu leben. Das bedeutet nichts anderes, als dass man sich hundertprozentig auf eine Sache konzentriert, anstatt sich ständig damit zu quälen, was man wohl als nächstes tun muss. Man soll eine Sache nach der anderen machen und dabei immer bei sich und der gerade ausgeführten Tätigkeit bleiben.

Ein Beispiel ist das Bügeln, eine oft ungeliebte Tätigkeit im Alltag. Anstatt damit zu hadern, dass man jetzt bügeln muss, sollte man sich voll und ganz darauf einlassen. Alles andere ist zunächst einmal Nebensache. Diese einfache Methode kann helfen, Alltagsstress zu vermeiden und bewusster zu leben.

Daneben gibt es natürlich auch Möglichkeiten, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen: Ärztekammern und Krankenkassen führen Listen mit Adressen von Therapeuten, die ein spezielles Stressbewältigungs-Programm anbieten.

Oft hat erhöhte Stressempfänglichkeit auch etwas mit mangelnder Selbstsicherheit zu tun: Wer in sich ruht und mit der Welt im Einklang ist, lässt sich durch andere auch nicht so leicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Um Selbstsicherheit zu trainieren, können Rollenspiele sehr hilfreich sein, in denen unangenehme Situationen durchgespielt werden und verschiedene Reaktionsmuster dazu besprochen werden.
Diese Therapien werden allerdings nur selten von den Krankenkassen übernommen und sind sehr zeitaufwändig und teuer.

Aktuelle Meldungen

pixabay / Myriams-Foto CC0
© pixabay / Myriams-Foto CC0

21.01.2020

Richtiger Umgang mit Diabetes bei Kindern

Immer mehr Kinder leiden an Diabetes Typ 1 – allein in Deutschland erkranken jährlich 3.000 Kinder unter 18 Jahren an der Stoffwechselerkrankung. Die Diagnose ist für alle Familienmitglieder erst einmal ein großer Schock.


pixabay / Engin_Akyurt CC0
© pixabay / Engin_Akyurt CC0

16.01.2020

Augenlasern Türkei - Der Weg zum Sehen ohne Sehhilfe

Viele Menschen sind heutzutage auf Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen angewiesen. Dabei fühlen sich viele Betroffene durch die Sehhilfe gestört.


pixabay / nastya_gepp
© pixabay / nastya_gepp

15.01.2020

Reizhusten - was hilft?

Reizhusten ist ein unangenehmer Begleiter. Tagsüber raubt er einem den Nerv und nachts den wohlverdienten Schlaf.


pixabay / Babienochka
© pixabay / Babienochka

09.01.2020

Unkomplizierte Hilfe bei Libidoverlust: Was hilft gegen sexuelle Unlust bei Frauen?

Haben Frauen häufig keine Lust auf Sex, handelt es sich beim Libidoverlust nicht um eine Krankheit.


pixabay / HeungSoon
© pixabay / HeungSoon

27.12.2019

Sportarten für die alternde Bevölkerung

Aufgrund des Rückgangs der Geburtenrate und der immer besser werdenden medizinischen Versorgung der Bevölkerung steigt das Durchschnittsalter stetig.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader