Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Migräne

Das Wichtigste über die nicht-medikamentösen Behandlungsmetho.

Der Ruf nach nicht-medikamentösen, schonenden Behandlungsmethoden wird in der heutigen Zeit zunehmend lauter.

Anzeige:
Viele Menschen scheuen harte Medikamente mit ihren schweren Nebenwirkungen und möchten sich lieber auf natürliche Weise behandeln.

An Möglichkeiten daran mangelt es nicht - allerdings werden auch viele zweifelhafte Therapien angeboten, bei denen es sich oft um reine Geldmacherei handelt. Vor sensationellen „Wundermitteln“ sollte man also lieber die Finger lassen.

Einige Verfahren, deren Wirksamkeit überzeugend ist, wurden in diesem Kapitel vorgestellt.

Bei den meisten dieser Therapien stellt sich allerdings ein Behandlungserfolg nur ein, wenn der Patient selbst eine große Portion an Eigeninitiative, Motivation und Geduld mitbringt.

Zusätzlich ist zu beachten, dass die meisten Krankenkassen die anfallenden Kosten nicht oder nur unvollständig übernehmen und man als Patient somit einen höheren finanziellen Aufwand hat.


Aktuelle Meldungen

pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

23.01.2023

Chlamydien-Infektion – das sind die Symptome

Eine Infektion mit Chlamydien zählt mittlerweile zu den häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit.


pexels / curtis-adams
© pexels / curtis-adams

17.01.2023

Badlüfter – Schimmel und Feuchtigkeit gehören der Vergangenheit an

Feuchtigkeit im Badezimmer ist eine logische Schlussfolgerung und lässt sich natürlich auf Dauer nicht verhindern.


pixabay / Alexandra_Koch
© pixabay / Alexandra_Koch

16.01.2023

Kann man FFP2 Masken wiederverwenden?

FFP2 Masken gehörten vor allem in den letzten zwei Jahren zum Alltag der Menschen.


pixabay / jarmoluk
© pixabay / jarmoluk

05.01.2023

Bioimpedanzanalyse: Wie man den Körperfettanteil und Muskelmasse misst

Bioimpedanzanalyse (BIA) ist eine Technik, die verwendet wird, um den Körperfettanteil und die Muskelmasse eines Menschen zu messen.


pixabay / Jeff W
© pixabay / Jeff W

30.12.2022

Cannabis als Medizin: Risikofreie Pflanze oder gefährliche Droge?

Die Legalisierung von Cannabis schreitet in Europa Stück für Stück voran.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader