Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Migräne

Das Wichtigste über die verschiedenen Kopfschmerzformen

Alle Kopfschmerzformen werden gerne in einen Topf geworfen, doch es gibt erhebliche Unterschiede - insgesamt unterscheiden Ärzte rund 165 Formen.

Anzeige:

Die meisten Kopfschmerzpatienten leiden jedoch unter einer der vier Hauptformen: Migräne, Spannungskopfschmerz, Clusterkopfschmerz und der so genannte schmerzmittelinduzierte Dauerkopfschmerz.

Der erste Schritt zur Behandlung von Kopfschmerzen ist die richtige Diagnosestellung - nur wenn man weiß, worum es sich handelt, kann man auch gezielt therapieren.

Hier ist es besonders wichtig, dass Arzt und Patient gut zusammenarbeiten, um der vorliegenden Kopfschmerzform auf die Schliche zu kommen.

Sehr hilfreich ist es, über einige Wochen ein Kopfschmerztagebuch zu führen, so kann man den Verlauf der Kopfschmerzen und eventuelle Auslöser besser beurteilen.

Im Regelfall ist die Diagnose dann recht einfach zu stellen.

In Zweifelsfällen kommen zusätzlich verschiedene apparative Zusatzuntersuchungen zum Einsatz.


Aktuelle Meldungen

pexels / dominika-roseclay
© pexels / dominika-roseclay

28.11.2022

Wie funktioniert eine Gleitsichtbrille?

Brillen haben der Menschheit dabei geholfen, den Durchblick zu behalten.


pexels / gabriela-palai
© pexels / gabriela-palai

21.11.2022

Membranbekleidung – was ist Softshell?

Wenn Sie auf der Suche nach Membranbekleidung sind, welche verschiedene Outdoor-Abenteuer mitmacht, haben Sie sicher schon von Softshell gehört.


pexels / vo-thuy-tien
© pexels / vo-thuy-tien

18.11.2022

Wie wir mit gesunder Ernährung das Immunsystem stärken können

Gesunde Ernährung ist immer wichtig, aber gerade in den Wintermonaten, wenn die Erkältungszeit ist, können wir mit der Ernährung einiges für unsere Gesundheit tun.


pexels / lil-artsy
© pexels / lil-artsy

17.11.2022

Mit dem Rauchen aufhören: Diese Tipps können helfen

Rauchen gilt allgemein als sehr ungesund.


pexels / centre for ageing better
© pexels / centre for ageing better

16.11.2022

Gut zu Fuß in den eigenen vier Wänden durch eine Sturzprophylaxe

Stürze im Haushalt sind nicht zu unterschätzen, da sie ein enormes Verletzungspotenzial beinhalten.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader