Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Migräne

Typisch: Die Triggerfaktoren

Über 90 Prozent aller Betroffenen können einen eindeutigen Zusammenhang zwischen ihren Migräneattacken und bestimmten Auslösern beobachten. Meist müssen verschiedene so genannte Triggerfaktoren zusammenkommen, um eine Migräne in Gang zu setzen.

Anzeige:

Ein Beispiel für einen Triggerfaktor ist die Veränderung des Schlaf-Wach-Rhythmus.

Viele Menschen, die während der Woche nach einem strikten, rigiden Zeitplan leben und sehr angestrengt arbeiten, wachen am Samstagmorgen mit einer typischen „Wochenend-Migräne“ auf. Der Grund: Sie haben länger geschlafen als sonst oder auch zu spät Kaffee getrunken.

Andere Patienten bemerken, dass sie besonders empfindlich auf bestimmte Nahrungsmittel wie zum Beispiel Käse oder Schokolade reagieren.

Auch Alkohol kann ein Auslöser sein. Besonders gefährlich sind Rotwein und bestimmte Biersorten.

Über die Hälfte aller Patienten geben zudem einen Zusammenhang zwischen der Wetterlage und ihrer Migräne an.

Triggerfaktoren sind bei jedem Migräniker unterschiedlich. Manchmal muss man richtig danach fahnden - am besten kommt man ihnen auf die Schliche, wenn man sich ein Kopfschmerztagebuch anlegt.

Triggerfaktoren dürfen jedoch nicht mit den eigentlichen Ursachen der Migräne verwechselt werden. Sie haben lediglich eine „Anstoßfunktion“ - wie der letzte Tropfen Wasser, der das Fass zum Überlaufen bringt.


Aktuelle Meldungen

pixabay / whitesession
© pixabay / whitesession

27.01.2022

Die Schmerzbehandlung der Zukunft

Jeder Mensch kommt im Laufe seines Lebens mit unangenehmen Schmerzen in Kontakt. Hauptsächlich treten dabei eher milde und diffuse Symptome auf.


pexels / sound-on
© pexels / sound-on

26.01.2022

Haartransplantationen bei Frauen nehmen zu

Bilden sich auf dem Kopf langsam, aber sicher, kahle Stellen und die Haare scheinen kontinuierlich dünner zu werden, stellt dies besonders für betroffene Frauen eine große Belastung dar.


pixabay / 1388843
© pixabay / 1388843

25.01.2022

Emotionale Überforderung: Wege, um die innere Balance wiederzufinden

Immer mehr Menschen fühlen sich in der schnelllebigen Gesellschaft emotional überfordert.


pixabay / derneuemann
© pixabay / derneuemann

24.01.2022

Abführende Lebensmittel bei Verstopfung

Viele Menschen leiden an Verdauungsproblemen, die den normalen Alltag oft erschweren. Häufig löst eine hartnäckige Obstipation unangenehme Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen oder Völlegefühl aus.


pixabay / DarkoStojanovic
© pixabay / DarkoStojanovic

22.01.2022

Alternative Gesundheitskonzepte

Gerade im Zuge der aufgehetzten Corona-Debatte wird in vielen deutschen Medien auch über die Möglichkeit von alternativen Behandlungsmethoden debattiert.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader