Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schlaganfall

Einleitung

Wir wollen es nicht richtig wahrhaben, aber es ist traurige Realität: Einen Schlaganfall kann jeden treffen. In den letzten Jahren sind auch zunehmend jüngere Menschen unter den Opfern. Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache. Und von denen die überleben, leiden viele ein Leben lang unter den Folgen.

Anzeige:

Was Sie nach einem Schlaganfall machen müssen, um wieder gesund zu werden, steht in diesem Buch. Sie können es hier – online und kostenlos – komplett lesen. Verfasst hat das Buch Prof. Dr. Hans-Christoph Diener, einer der besten Schlaganfallexperten Deutschlands.

Besonderen Wert legt das Buch auf die schnelle Hilfe: Wenn Sie innerhalb von drei Stunden im Krankenhaus sind, können die Ärzte den Blutpfropf auflösen. Dann bleiben keine oder wenig Schäden zurück (siehe Kapitel: Lyse-Therapie: gegen den Blutpfropf)

Nach dem Krankenhaus geht es darum, einen neuen Schlaganfall zu verhindern. Hier gibt es etwas Neues: Die Kombination der Wirkstoffe ASS und Dipyridamol. Sie verhindert die Bildung eines weiteren Blutpfropfes im Gehirn (siehe Kapitel: Medikamente).

Der Blutdruck muss auch runter. Es gibt Blutdrucksenker mit einem 24-Stunden-Schutz. In den frühen Morgenstunden passieren nämlich besonders viele Schlaganfälle (siehe Kapitel: Dreimal Blut: Druck, Fette und Zucker).

Und dann gibt es natürlich auch noch den großen Bereich der gesunden Lebensführung, also all das, was Sie selbst in der Hand haben (siehe Kapitel: Wieder zu Hause ). Vor allem zum Blutdrucksenken ist auch Ihre Hilfe wichtig! 


Aktuelle Meldungen

pixabay / JerzyGorecki
© pixabay / JerzyGorecki

20.02.2020

Die Hautalterung vorbeugen – 5 Tipps für ein wirksames Anti-Aging-Programm!

Jeder Mensch wünscht sich auch im Alter einen strahlend schönen und ebenmäßigen Teint der Haut.


pixabay / whitesession
© pixabay / whitesession

19.02.2020

Die Lymphdrainage – medizinische Massage gegen schmerzhafte Schwellungen

Das Lymphsystem spielt eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Krankheitserregern.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

17.02.2020

Botox als Kassenleistung: Diese medizinischen Eingriffe werden unterstützt

Botox ist den meisten Menschen vor allem aus dem Bereich der kosmetischen Medizin bekannt.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

15.02.2020

Können Boxspringbetten gegen Rückenschmerzen helfen?

Wer kennt das nicht: Eine ungelenke Bewegung beim Aufwachen und im selben Moment spürt man schon den Rücken.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

14.02.2020

Private oder gesetzliche Krankenversicherung – Beamtenschaft hat die Wahl

Die meisten Menschen in Deutschland sind in der gesetzlichen Krankenversicherung, auch abgekürzt GKV genannt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader