Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schlaganfall

Das können Sie für Schlaganfall-Patienten tun

Bis zum Eintreffen des Notarztes sollte man auf bestimmte Punkte achten:

Anzeige:
  • Ist der Patient bei Bewusstsein und atmet normal, legt man ihn flach auf den Boden. Unter den Kopf kommt ein Kissen. Ist er dagegen bewusstlos, bringt man ihn in die stabile Seitenlage. So kommt kein Mageninhalt in die Lunge.
  • Bei Atem- und beziehungsweise oder Herzstillstand mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen: künstliche Beatmung und Herzdruckmassage bis zum Eintreffen des Notarztes.

Am besten begleiten Angehörige den Patienten auf dem Weg zur Klinik. Ist das nicht möglich, sollten dem Notarzt nach Möglichkeit folgende Informationen mitgegeben werden:

  • Unterlagen über frühere Krankenhausaufenthalte.
  • Möglichst genaue Angabe über den Beginn der Symptome.
  • Andere wichtige Informationen zur Vorgeschichte des Patienten.
  • Aufstellung der Medikamente, die der Betroffene nimmt beziehungsweise Medikamentenpackungen oder Beipackzettel.
  • Zahnbürste, Schlafanzug und ähnliche Dinge sind unwichtig und können nachgereicht werden.

Es gibt zwei wichtige Ursachen für einen Schlaganfall. Entweder tritt eine Mangeldurchblutung aufgrund von Durchblutungsstörungen auf oder es kommt zu Blutungen im Gehirn. Man nennt die beiden Formen auch blutigen und unblutigen Schlaganfall. Obwohl beide etwas mit Blut zu tun haben.

Mit Abstand am häufigsten führen Durchblutungsstörungen zu einem Schlaganfall. Sie machen rund 80 Prozent der Ursachen aus.
Fachleute bezeichnen ihn auch als unblutigen Schlaganfall. Das Gehirn erhält mit dem Herzschlag über die Halsschlagadern seine lebensnotwendigen Nährstoffe. Auf diesem Weg kann es zu Staus oder Störungen kommen.


Aktuelle Meldungen

pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

26.04.2021

Ruhiger und erholsamer Schlaf

Wer kennt es nicht? Abends gemeinsam mit dem Partner im Bett liegen – es ist gemütlich, beide sind müde und versuchen, einzuschlafen.


pixabay / Alterfines
© pixabay / Alterfines

23.04.2021

Haarentfernung: Die effektivsten Methoden im Überblick

Vom Waxen bis zum Lasern – heutzutage sind die Möglichkeiten zur Haarentfernung breit gefächert.


pexels / karolina-grabowska
© pexels / karolina-grabowska

22.04.2021

Ischiasschmerzen (Ischialgie) - Ursachen, Prävention und Behandlung

Ischiasschmerzen sind zu Recht gefürchtet. Oft fühlen sie sich an wie Stromschläge, welche bei Husten, Niesen oder bestimmten Bewegungen kaum auszuhalten sind.


pixabay / pexels CC0
© pixabay / pexels CC0

21.04.2021

Entschlackungskur für mehr Lebensfreude im Alltag

Der menschliche Körper ist Tag für Tag unterschiedlichen Bereichen ausgesetzt.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader