Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schlaganfall

Keine süße Versuchung

Die Zuckerkrankheit, von Medizinern auch Diabetes mellitus genannt, gilt ebenfalls als ein wichtiger Wegbereiter des Schlaganfalls.

Die Bezeichnung Diabetes steht für unterschiedliche Formen von Stoffwechselstörungen. Einige bestehen seit früher Kindheit, dann handelt es sich um den so genannten Typ-1-Diabetes. Andere kommen erst durch einen bestimmten Lebensstil zum Ausbruch, wie beim Typ-2-Diabetes.

Anzeige:
Allen Formen gemein: Der Zuckergehalt im Blut weist zu hohe Werte auf. Diabetiker besitzen ein zwei- bis dreifach erhöhtes Schlaganfall-Risiko. Wie beim Bluthochdruck wird die Krankheit oft erst spät entdeckt, denn viele Diabetiker haben lange Zeit keine Beschwerden.

Ein ansteigender Blutzuckerspiegel greift die Gefäßwände an und beschleunigt das Entstehen von Arteriosklerose. Auch andere Organe, die durch viele feine Gefäße gut durchblutet werden, greift die Krankheit an.
Hierzu zählen Augen, Nieren, Nerven und Füße. In einigen Fällen hilft es bereits, seinen Lebensstil zu ändern, um den Blutzucker wieder zu normalisieren.

Die Diagnose fällt leicht. Ein Urin-Teststreifen deckt in vielen Fällen die Krankheit auf. Blutwerte liefern detaillierte Informationen über den Schweregrad.

Um die Blutzuckerwerte wieder in den Griff zu bekommen, empfehlen Ärzte eventuell bestehendes Übergewicht zu reduzieren, sich mehr und regelmäßig zu bewegen und die Ernährung zu ändern, vor allem die Menge der täglich aufgenommenen Kohlenhydrate zu begrenzen.
Reicht dies nicht aus, bieten sich Medikamente an, die den Blutzucker senken. Auch das Hormon Insulin, es steuert in unserem Körper den Blutzuckerkreislauf, kommt in vielen Fällen zum Einsatz.

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die angestrebten Blutzuckerwerte.

Blutzuckerwerte im Überblick

Blutzucker in Milligramm pro Deziliter Blut

Nüchtern-Blutzucker Unter 110

Zwei Stunden nach dem Essen Unter 130


Aktuelle Meldungen

pexels / tirachard-kumtanom
© pexels / tirachard-kumtanom

23.02.2024

Der Weg zum Medizinstudium: Ein umfassender Leitfaden für angehende Mediziner

Nach dem Ablegen der Allgemeinen Hochschulreife einen medizinischen Karriereweg einzuschlagen, ist der Traum vieler junger Leute mit großen Ambitionen.


pixabay / HansMartinPaul
© pixabay / HansMartinPaul

22.02.2024

IQOS, Vaporizer oder E-Zigarette – Alternativen, um dem Rauchen zu entsagen

Erfahrungswerte zeigen, dass bei einer Rauchentwöhnung die ersten Tage ohne Zigarette die schwierigsten sind. Fehlt dem Organismus das Nikotin, drückt sich dieser Umstand in gesteigerter Nervosität, Schlafstörungen und schlechter Laune aus.


pexels / leohoho
© pexels / leohoho

21.02.2024

Supplements für ein langes Leben: Was steckt dahinter?

Ein möglichst langes und gesundes Leben ist das Ziel eines jeden Menschen. Gesunde Ernährung, der Verzicht auf Genussmittel wie Zigaretten und Alkohol, aber auch viel Bewegung gehören zu den wichtigsten Basics eines gesunden Alltags.


pixabay / dental
© pixabay / dental

19.02.2024

Zähne begradigen per Aligner: Was gilt in Bezug auf die Anwendung und die Kostenübernahme durch Krankenkassen?

Sie sind zwar bislang nicht in aller Munde – dennoch erfreuen sich transparente Zahnschienen, wie Aligner auch genannt werden, immer größerer Bekanntheit, wenn es um das Zähne begradigen mit ästhetischem Mehrwert geht.


pixabay / CBD-Infos-com
© pixabay / CBD-Infos-com

15.02.2024

Die Herstellung von CBD Öl - So wird es hergestellt

Die Popularität von CBD (Cannabidiol) hat in den letzten Jahren signifikant zugenommen.



Newsletter Abbonieren



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader