Anzeige:
Anzeige:

RATGEBER - Schlaganfall

Fragebogen für Ihre Ärztin oder Ihren Arzt

  1. Geschlecht:
  2. Alter:
  3. Wie groß sind Sie?
  4. Wie viel wiegen Sie?
  5. Rauchen Sie?
  6. Wie hoch ist Ihr Blutdruck?
  7. Wie viel bewegen Sie sich?
  8. Welche Blutzuckerwerte wurden zuletzt bei Ihnen gemessen?
  9. Kennen Sie Ihre Cholesterinwerte? Wenn ja - bitte tragen Sie den Wert ein.
  10. Wurden Sie bereits einmal wegen eines Herzinfarktes oder Verdacht auf Herzinfarkt behandelt?
  11. Hatten enge Verwandte von Ihnen bereits einmal einen Herzinfarkt oder Schlaganfall?
  12. Leiden Sie bei körperlicher oder seelischer Belastung unter Beschwerden im Brustbereich, eventuell in den Hals oder die Arme ausstrahlend?
  13. Leiden Sie unter seelischen Belastungen oder Stress?
  14. Haben Sie beim Laufen ziehende Beschwerden im Unterschenkel, die Sie zum Stehenbleiben zwingen?
  15. Wurde bei Ihnen bereits einmal eine andere kardiovaskuläre Erkrankung, zum Beispiel Angina Pectoris oder Herzinsuffizienz (Herzschwäche) festgestellt?
  16. Wurde bei Ihnen schon einmal Vorhofflimmern des Herzens vom Arzt festgestellt?
  17. Wurde bei Ihnen im EKG schon einmal eine krankhafte Vergrößerung der linken Herzkammer (Linksherzhypertrophie) festgestellt?
Anzeige:

Dieser Fragebogen kann einen Besuch bei Ihrem Arzt nicht ersetzen.

Gehen Sie regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu Ihrem Arzt und lassen Sie Ihre Werte kontrollieren - denn nur wer seine Gefährdung erkennt, kann rechtzeitig eingreifen!


Aktuelle Meldungen

pixabay / JerzyGorecki
© pixabay / JerzyGorecki

20.02.2020

Die Hautalterung vorbeugen – 5 Tipps für ein wirksames Anti-Aging-Programm!

Jeder Mensch wünscht sich auch im Alter einen strahlend schönen und ebenmäßigen Teint der Haut.


pixabay / whitesession
© pixabay / whitesession

19.02.2020

Die Lymphdrainage – medizinische Massage gegen schmerzhafte Schwellungen

Das Lymphsystem spielt eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Krankheitserregern.


pixabay / geralt
© pixabay / geralt

17.02.2020

Botox als Kassenleistung: Diese medizinischen Eingriffe werden unterstützt

Botox ist den meisten Menschen vor allem aus dem Bereich der kosmetischen Medizin bekannt.


pixabay / Claudio_Scott
© pixabay / Claudio_Scott

15.02.2020

Können Boxspringbetten gegen Rückenschmerzen helfen?

Wer kennt das nicht: Eine ungelenke Bewegung beim Aufwachen und im selben Moment spürt man schon den Rücken.


pixabay / stevepb
© pixabay / stevepb

14.02.2020

Private oder gesetzliche Krankenversicherung – Beamtenschaft hat die Wahl

Die meisten Menschen in Deutschland sind in der gesetzlichen Krankenversicherung, auch abgekürzt GKV genannt.



Newsletter Abbonieren



Aktuelles Wetter



Wissen-Gesundheit im Netz

socials




loader